Instagram
Youtube
Facebook

Unser Integrationsbeauftragter

Der Integrationsbeauftragte Oliver Antretter

„L(i)ebens­wer­tes Deg­gen­dorf hei­ßt seit Jah­ren der sym­pa­thi­sche Slo­gan der Stadt Deg­gen­dorf. Das emp­fin­den nicht nur wir Ein­hei­mi­schen so, son­dern auch vie­le aus­län­di­sche und ein­ge­bür­ger­te Mit­men­schen, die in un­se­rer Stadt ei­ne neue Hei­mat ge­fun­den ha­ben. So le­ben mitt­ler­wei­le ca. 3.000 Spät­aus­sied­ler und 2.320 Aus­län­der aus 103 Na­tio­nen un­ter uns. Dar­un­ter be­fin­den sich auch 340 in­ter­na­tio­na­le Stu­den­ten der Tech­ni­schen Hoch­schu­le, die bei uns ih­re Hei­mat­län­der, Kul­tur und Ge­schich­te re­prä­sen­tie­ren.

Wenn ich durch Deg­gen­dorf ge­he, er­freut es mich zu se­hen, dass sich durch die mul­ti­kul­tu­rel­le Be­völ­ke­rung un­se­re Stadt welt­of­fen zeigt und in ge­wis­ser Wei­se auch das Flair ei­ner Welt­stadt zu fin­den ist. An­de­rer­seits tra­gen die bei uns le­ben­den Aus­län­der auch den Na­men der Stadt Deg­gen­dorf und ih­re po­si­ti­ven Ein­drü­cke in ih­re Her­kunfts­län­der hin­aus. Men­schen aus an­de­ren Na­tio­nen, die sich bei uns nie­der­las­sen wol­len, sind herz­lich will­kom­men. Um es den Neu­bür­gern zu er­leich­tern, sich in un­se­re Deg­gen­dor­fer Ge­sell­schaft zu in­te­grie­ren, bie­tet die Stadt Deg­gen­dorf mit ei­nem In­te­gra­ti­ons­kon­zept, In­sti­tu­tio­nen, wie der Volks­hoch­schu­le, so­wie Kir­chen und Ver­ei­nen ei­ne Viel­zahl von Mög­lich­kei­ten hier zu un­ter­stüt­zen. Ver­tre­ter die­ser Ein­rich­tun­gen ha­ben sich zu ei­nem Mi­gra­ti­ons­bei­rat zu­sam­men­ge­schlos­sen, der sich re­gel­mä­ßig zu­sam­men­fin­det, um Pro­ble­me ge­mein­sam zu lö­sen. Im Sprach­stamm­tisch tref­fen sich in lo­cke­rer Run­de un­se­re aus­län­di­schen Mit­bür­ger, um sich in deut­scher Spra­che, die al­le uns al­le ver­bin­det, auch mit uns Deg­gen­dor­fern aus­zu­tau­schen. Wei­ter­hin bie­ten Vor­trä­ge und Ver­an­stal­tun­gen ein An­ge­bot sich zu in­for­mie­ren.

Als In­te­gra­ti­ons­be­auf­trag­ter se­he ich es als mei­ne Auf­ga­be, An­sprech­part­ner für al­le Mit­bür­ger zu sein, für Ak­zep­tanz der aus­län­di­schen Bür­ger zu sor­gen und die In­te­gra­ti­ons­ar­beit mei­ner Vor­gän­ge­rin Hei­di Löh­nert er­folg­reich wei­ter­zu­füh­ren. Ich wer­de im­mer ein of­fe­nes Ohr für Pro­ble­me ha­ben und die­se ggf. im Stadt­rat ein­brin­gen.

Informations-Wegweiser für ausländische Mitbürger, Studenten und Menschen mit Migrationshintergrund in Deggendorf

Deggendorfer Sprachstammtisch - ein netter Weg der Begenung

Deg­gen­dor­fer Bür­ger, mit und oh­ne Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund, tref­fen sich ein­mal im Mo­nat, um sich in ge­sel­li­ger Run­de aus­zu­tau­schen. Die Be­geg­nun­gen fin­den je­den 3. Mitt­woch im Mo­nat um 15.30 Uhr im Deg­gen­dor­fer Rat­haus, Sit­zungs­ge­bäu­de (links vom Haupt­ein­gang), in ei­nem Raum im Erd­ge­schoss statt. Wer sich te­le­fo­nisch in­for­mie­ren möch­te, kann sich an den In­te­gra­ti­ons­be­auf­trag­ten oder Frau Do­ro­thea Henn­ei­cke, Tel.: 0170/6901978, wen­den.