Instagram
Youtube
Facebook

Sterbefall

Wenn ein Ver­wand­ter/ei­ne Ver­wand­te oder ein gu­ter Freund/ei­ne gu­te Freun­din ge­stor­ben ist, emp­fin­den Sie si­cher­lich erst ein­mal nur Trau­er. Doch es er­ge­ben sich auch ei­ne Men­ge or­ga­ni­sa­to­ri­scher Din­ge. Was zu tun ist und was Sie sich über­le­gen soll­ten er­fah­ren Sie hier.

Den Sterbefall dem Standesamt melden

Das Stan­des­amt der Stadt Deg­gen­dorf ist für die Be­ur­kun­dung von Ster­be­fäl­len, die im Stadt­ge­biet Deg­gen­dorf ein­ge­tre­ten sind, zu­stän­dig. Die Ster­be­fäl­le wer­den bei na­tür­li­chem Tod durch die Deg­gen­dor­fer Kli­ni­ken, durch die Heim­ver­wal­tun­gen, durch die Be­stat­tungs­un­ter­neh­men, oder von Pri­vat­per­so­nen an­ge­zeigt. Per­so­nen, die ei­nes nicht na­tür­li­chen oder nicht auf­ge­klär­ten To­des ster­ben, müs­sen von der Po­li­zei an­ge­zeigt wer­den und be­nö­ti­gen auf al­le Fäl­le die Be­stat­tungs­frei­ga­be der Staats­an­walt­schaft.

Für die Be­ar­bei­tung von Ster­be­fäl­len sind Nach­wei­se über die per­sön­li­chen Da­ten der Ver­stor­be­nen (Ge­burts- oder Eheur­kun­de, oder Hei­rats­ein­trag) er­for­der­lich.

Pri­vat­per­so­nen, die ei­nen Ster­be­fall aus ei­ge­ner Kennt­nis münd­lich an­zei­gen möch­ten, müs­sen sich aus­wei­sen kön­nen.

Nach der Be­ur­kun­dung kön­nen an die Be­rech­tig­ten auf Wunsch Ster­be­ur­kun­den aus­ge­stellt wer­den. Die­se sind ge­büh­ren­flich­tig; je­de Ur­kun­de kos­tet 10,-- €.

Sich um die Bestattung kümmern

Die meis­ten Hin­ter­blie­be­nen be­auf­tra­gen ei­nen Be­stat­ter, der sich nicht nur um die Trau­er­fei­er und die Be­er­di­gung, son­dern auch um die Amts­gän­ge küm­mern kann. Er kennt sich gut aus und kann Sie ver­tre­ten. Für die Grab­pfle­ge auf den Fried­hö­fen kön­nen Sie den Ser­vice ei­ner der Gärt­ne­rei­en in Deg­gen­dorf in An­spruch neh­men.

Die Fried­hofs­ver­wal­tung der Stadt Deg­gen­dorf bie­tet kei­nen Grab­pfle­ge­ser­vice an.

Standesamt Deggendorf

Neues Rathaus
Franz-Josef-Strauß-Str. 3
EG - Zimmer 018 - 021
Tel: 0991 2960-321
Fax: 0991 2960-329

Öffnungszeiten

Mo:08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Di:08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Mi:08.00 - 12.00 Uhr
Do:08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Fr:08.00 - 12.00 Uhr

 

Weitere Infos:

Bayerischer Behördenwegweiser