camptotheca acuminata descriptive essaybwv 1003 analysis essayspoken english essays
suchana prodyogiki essay formatstress management plan essaytyperacyl phosphate synthesis essay
islam introduction essay hamletcommonwealth essay 2012 dodgebasilic arrosage expository essays

Sterbefall

Wenn ein Ver­wand­ter/ei­ne Ver­wand­te oder ein gu­ter Freund/ei­ne gu­te Freun­din ge­stor­ben ist, emp­fin­den Sie si­cher­lich erst ein­mal nur Trau­er. Doch es er­ge­ben sich auch ei­ne Men­ge or­ga­ni­sa­to­ri­scher Din­ge. Was zu tun ist und was Sie sich über­le­gen soll­ten er­fah­ren Sie hier.

Den Sterbefall dem Standesamt melden

Das Stan­des­amt der Stadt Deg­gen­dorf ist für die Be­ur­kun­dung von Ster­be­fäl­len, die im Stadt­ge­biet Deg­gen­dorf ein­ge­tre­ten sind, zu­stän­dig. Die Ster­be­fäl­le wer­den bei na­tür­li­chem Tod durch die Deg­gen­dor­fer Kli­ni­ken, durch die Heim­ver­wal­tun­gen, durch die Be­stat­tungs­un­ter­neh­men, oder von Pri­vat­per­so­nen an­ge­zeigt. Per­so­nen, die ei­nes nicht na­tür­li­chen oder nicht auf­ge­klär­ten To­des ster­ben, müs­sen von der Po­li­zei an­ge­zeigt wer­den und be­nö­ti­gen auf al­le Fäl­le die Be­stat­tungs­frei­ga­be der Staats­an­walt­schaft.

Für die Be­ar­bei­tung von Ster­be­fäl­len sind Nach­wei­se über die per­sön­li­chen Da­ten der Ver­stor­be­nen (Ge­burts- oder Eheur­kun­de, oder Hei­rats­ein­trag) er­for­der­lich.

Pri­vat­per­so­nen, die ei­nen Ster­be­fall aus ei­ge­ner Kennt­nis münd­lich an­zei­gen möch­ten, müs­sen sich aus­wei­sen kön­nen.

Nach der Be­ur­kun­dung kön­nen an die Be­rech­tig­ten auf Wunsch Ster­be­ur­kun­den aus­ge­stellt wer­den. Die­se sind ge­büh­ren­flich­tig; je­de Ur­kun­de kos­tet 10,-- €.

Sich um die Bestattung kümmern

Die meis­ten Hin­ter­blie­be­nen be­auf­tra­gen ei­nen Be­stat­ter, der sich nicht nur um die Trau­er­fei­er und die Be­er­di­gung, son­dern auch um die Amts­gän­ge küm­mern kann. Er kennt sich gut aus und kann Sie ver­tre­ten. Für die Grab­pfle­ge auf den Fried­hö­fen kön­nen Sie den Ser­vice ei­ner der Gärt­ne­rei­en in Deg­gen­dorf in An­spruch neh­men.

Die Fried­hofs­ver­wal­tung der Stadt Deg­gen­dorf bie­tet kei­nen Grab­pfle­ge­ser­vice an.

Standesamt Deggendorf

Neues Rathaus
Franz-Josef-Strauß-Str. 3
EG - Zimmer 018 - 021
Tel: 0991 2960-321
Fax: 0991 2960-329

Öffnungszeiten

Mo:08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Di:08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Mi:08.00 - 12.00 Uhr
Do:08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Fr:08.00 - 12.00 Uhr

 

Weitere Infos:

Bayerischer Behördenwegweiser