lenticulina descriptive essayprofessionalism in nursing essayheliotropin synthesis essay
qaumi yakjehti essaygirl child labour essaysessay title pages
sample essay intolerance griffithpersuasive essay paragraph 231academic essay format ukg

Forschungsarbeiten

Dr. Grashey
Bischof Müller, Referent Prof. Dr. Behrendt und Kirchenrat Dr. Renker

Wich­tigs­tes For­schungs­er­geb­nis 2008 war der Ab­schluss des Gut­ach­tens von Prof. Beh­rendt über das Schaf­fen des in Deg­gen­dorf ge­bo­re­nen Rönt­ge­no­lo­gen Prof. Dr. Ru­dolf Gras­hey in der Zeit der Na­zi­herr­schaft, nach dem Stra­ßen­na­me und Denk­mal zur Eh­rung Gras­he­ys in Mün­chen mit gu­tem Ge­wis­sen bei­be­hal­ten wer­den kann. Als Er­geb­nis ent­stand ein um­fang­rei­cher For­schungs­auf­satz in den „Deg­gen­dor­fer Ge­schichts­blät­tern“, Band 30, S. 257 – 318. Die Ab­hand­lung un­ter dem The­ma „Ein Rönt­ge­no­lo­ge wird durch­leuch­tet – Über die Hal­tung Prof. Dr. Ru­dolf Gras­he­ys zur Zeit des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus“ fand un­ter Ar­chi­va­ren und Me­di­zin­his­to­ri­kern in Köln und Mün­chen gro­ße Be­ach­tung.

Auf For­schun­gen, u. a. auf der Aus­wer­tung der his­to­ri­schen Kir­chen­rech­nun­gen, be­ruh­te auch der Fest­vor­trag von L. Beh­rendt zum 350.jäh­ri­gen Kirch­wei­h­ju­bi­lä­um der Stadt­pfarrkir­che „Ma­riä Him­mel­fahr­t“. Sei­ne Un­ter­su­chun­gen brach­ten z. B. ei­ne Prä­zi­sie­rung des Wei­he­da­tums. Auch die Fest­schrift „60 Jah­re Kul­tur­ver­ein Deg­gen­dorf e. V. 1948 – 2008“, aus­ge­ar­bei­tet von L. Beh­rendt, ver­mit­tel­te vie­le neue Er­kennt­nis­se über die Ent­ste­hung und Wirk­sam­keit die­se wich­ti­gen kul­tu­rel­len Or­ga­ni­sa­ti­on un­se­rer Stadt.

Her­vor­zu­he­ben ist die eh­ren­amt­li­che Mit­ar­beit von Hans-Horst Trei­ber, der mit Akri­bie die Steu­er­bü­cher, Brief­pro­to­kol­le, Ein­quar­tie­rungs­lis­ten und an­de­re Mas­sen­quel­len aus­wer­tet, um die his­to­ri­sche Ver­or­tung der Deg­gen­dor­fer Häu­ser zu prä­zi­sie­ren.

Stadtarchiv

Erich Kandler
Franz-Josef-Strauß-Str. 5
94469 Deggendorf

Tel: 0991 2960-580
Fax: 0991 2960-199

Stadtarchäologie

Franz-Josef-Strauß-Str. 5
94469 Deggendorf

Tel: 0991 2960-590
Fax: 0991 2960-199