Instagram
Youtube
Facebook

Fischerdorf

Fi­scher­dorf war ei­ne An­sied­lung Deg­gen­dor­fer Fi­scher auf der der Stadt ge­gen­über­lie­gen­den Sei­te der Do­nau. Erst­ma­lig er­wähnt wird der Ort 1271 (die Ur­kun­de spricht von den Fi­schern von Deg­gen­dorf) im Zu­sam­men­hang mit ei­nem Streit mit den Nie­der­al­tei­cher Klos­ter­fi­schern. Nach­fol­gend wer­den die Fisch­grün­de der Fi­scher­dor­fer fest­ge­legt und zwar der Do­nau ent­lang von Irl­bach bis Nie­der­al­teich. Im Jah­re 1429 wur­den Fi­scher­dorf und Deg­gen­dorf ver­wal­tungs­mä­ßig ge­trennt. Fi­scher­dorf kam zum Land­ge­richt Nat­tern­berg. Dort nahm es dann je­doch wie­der ei­ne Son­der­stel­lung als Hof­mark ein. In der Pra­xis je­doch scheint sich die­se Aus­nah­me­stel­lung nur in ei­ner pri­vi­le­gier­ten Stel­lung vor dem Nat­tern­ber­ger Land­ge­richt aus­ge­wirkt zu ha­ben, ähn­lich der Hof­mark Nat­tern­berg. Be­vor­zugt wur­de das Dorf auch als Han­dels­part­ner der Stadt Deg­gen­dorf. Es wur­de ihm der Brü­cken­zoll für die in der Stadt er­stan­de­nen Wa­ren er­las­sen. Da­für wa­ren die Fi­scher­dor­fer ver­pflich­tet, die Hälf­te der Brü­cken­war­tung zu über­neh­men.

Bei der Bil­dung der Steu­er­di­strik­te im Jah­re 1809 wur­de Fi­scher­dorf ein in zwei Sek­tio­nen ge­teil­ter Steu­er­di­strikt. Die Sek­ti­on Fi­scher­dorf um­fass­te die ehe­ma­li­ge Hof­mark so­wie Rohr und Holz­schwaig. 1818 be­stand die nun­meh­ri­ge Ge­mein­de Fi­scher­dorf aus zwei Dör­fern und zwei Ein­öden mit 50 Fa­mi­li­en. Kirch­lich ge­hör­te sie zur Pfar­rei Deg­gen­dorf.

Seit März 1858 gab es Be­stre­bun­gen, ei­ne Ei­sen­bahn­li­nie von Platt­ling nach Fi­scher­dorf ein­zu­rich­ten. Das Pro­jekt wur­de ver­wor­fen, 1863 wie­der auf­ge­grif­fen und schlie­ß­lich 1866 voll­endet. Am 8. März 1866 wur­de die Bahn­li­nie Platt­ling - Fi­scher­dorf ein­ge­weiht. In den fol­gen­den Jah­ren wur­de das Ei­sen­bahn­netz auf der links­sei­ti­gen Do­nau­sei­te und 1877 die Li­nie Deg­gen­dorf - Ei­sen­stein er­öff­net. Mit der Er­öff­nung der Wald­bahn wur­de die Bahn­stre­cke Platt­ling - Fi­scher­dorf auf­ge­las­sen.

Am 1. Ju­li 1972 wur­de Fi­scher­dorf nach Deg­gen­dorf ein­ge­mein­det.

Stadtarchiv

Erich Kandler
Franz-Josef-Strauß-Str. 5
94469 Deggendorf

Tel: 0991 2960-580
Fax: 0991 2960-199

Stadtarchäologie

Franz-Josef-Strauß-Str. 5
94469 Deggendorf

Tel: 0991 2960-590
Fax: 0991 2960-199