1000 word sample essaysdetective story essayjustify your existence essay
kokoda film essay ideasaccomplishment definition essay examplesgood essay grabber sentences
essay narrative definition kidsawa gre argument essayrubric for essay pdf

Schaching

Der Stadt­teil Scha­ching, die dor­ti­ge Kir­che und ih­re un­mit­tel­ba­re Um­ge­bung ge­ben seit 1989 im­mer wie­der An­lass zu ar­chäo­lo­gi­schen Aus­gra­bun­gen. Fast ist man ver­sucht, vom Zen­trum der Deg­gen­dor­fer Stadt­ar­chäo­lo­gie zu spre­chen. Den Fun­den nach zu ur­tei­len, ent­stand hier im 8./9. Jahr­hun­dert nach Chr. die ers­te An­sied­lung Deg­gen­dorfs, die si­cher­lich im Zu­sam­men­hang mit den Klös­tern Met­ten und Nie­der­al­teich zu se­hen ist.

Erst im 12. Jahr­hun­dert wur­de ei­ne klei­ne Saal­kir­che mit halb­run­der Ap­sis und ei­nem mäch­ti­gen Turm ge­baut, ein Wehr­turm wahr­schein­lich, denn sein Ein­gang lag weit über dem Bo­den. Aus­ge­schmückt war die­se Kir­che mit bun­ten Fres­ken, die bei der ar­chäo­lo­gi­schen Un­ter­su­chung eben­falls ans Ta­ges­licht ka­men. Die­se Kir­che, die im Lau­fe der Zeit noch ei­nen recht­ecki­gen Chor­raum be­kom­men hat­te, wur­de im 15. Jahr­hun­dert ab­ge­bro­chen und durch den heu­ti­gen Bau er­setzt. In­ter­es­san­ter­wei­se je­doch ließ man den al­ten Turm ste­hen und glie­der­te ihn in den neu­en Bau ein, so dass ein Kon­glo­me­rat an Bau­tei­len ent­stand, die ei­gent­lich nicht zu­sam­men­pas­sen, die aber ge­ra­de den Reiz die­ser Kir­che aus­ma­chen.

Im­mer wie­der stö­ßt man rund um die Kir­che auf Grä­ber des 17. und 18. Jahr­hun­derts, die mit ih­ren re­li­giö­sen Be­las­sun­gen (Ro­sen­krän­ze, Kreu­z­an­hän­ger, Me­dail­len) aber auch mit wirk­li­chen Bei­ga­ben (Mes­ser, Ga­bel, Löf­fel, Kamm, Bril­le, Schnupf­ta­bak­do­se, Spiel­wür­fel, Mün­zen, Zir­kel und Mei­ßel) ei­nen tie­fen Ein­blick in das Le­ben der Ba­rock­zeit ge­ben.

Stadtarchiv

Erich Kandler
Franz-Josef-Strauß-Str. 5
94469 Deggendorf

Tel: 0991 2960-580
Fax: 0991 2960-199

Stadtarchäologie

Franz-Josef-Strauß-Str. 5
94469 Deggendorf

Tel: 0991 2960-590
Fax: 0991 2960-199