Instagram
Youtube
Facebook

Die Wasserkapelle

Die Wasserkapelle

Die Ka­pel­le liegt am Fu­ße des Gei­ers­berg, öst­lich un­mit­tel­bar ne­ben dem Chor der Pfarr­kir­che Ma­riä Him­mel­fahrt. Die be­inhal­te­ten Stil­for­men las­sen auf die Spät­go­tik der zwei­ten Hälf­te des 15. Jahr­hun­derts schlie­ßen. Man geht da­von aus, dass die Ka­pel­le ur­sprüng­lich als Kar­ner – bes­ser be­kannt als Bein­haus – er­rich­tet wur­de. Als Mit­te des 19. Jahr­hun­derts der Fried­hof der Pfarr­kir­che er­wei­tert wur­de, ver­lor so­mit das Bein­haus sei­ne Be­deu­tung. Der Na­me Was­ser­ka­pel­le ent­stand, da die Ka­pel­le fort­an als Auf­be­wah­rungs­ort für das Weih­was­ser dien­te.