Instagram
Youtube
Facebook

Umstellung der Beleuchtung im Stadtmuseum und in der Stadtbibliothek auf LED-Technik

Auf Grund der in die Jah­re ge­kom­me­nen Be­leuch­tungs­tech­nik (ab­ge­häng­tes Schie­nen­sys­tem mit Ein­zel­strah­ler­leuch­ten in Hoch­volt-Aus­füh­rung) wur­de im Jahr 2011 mit der Um­rüs­tung auf mo­der­ne, en­er­gie­spa­ren­de LED-Tech­nik be­gon­nen. Da­bei wur­de bei der Be­mus­te­rung sol­cher LED-Strah­ler auf ein ge­eig­ne­tes Farb­spek­trum (des wie­der­ge­ge­be­nen Lich­tes) so­wie mo­du­la­re Lin­sen­be­stü­ckung grö­ß­ter Wert ge­legt.

Nach ei­ni­gen Test­strah­lern und ei­nem An­ge­bots­ver­gleich hat sich die Mu­se­ums­lei­tung auf den Her­stel­ler „ER­CO“ fest­ge­legt, wel­cher durch ent­spre­chen­de Re­fe­renz­ob­jek­te so­wie ei­ne breit ge­fä­cher­te Pro­dukt­pa­let­te über­zeugt hat. Nach fi­nan­zi­el­ler Mög­lich­keit des städ­ti­schen Haus­hal­tes wur­den zu­nächst im Jahr 2011 ins­ge­samt 2 Aus­stel­lungs­sä­le er­neu­ert. Im Jahr 2012 wur­de dann der Be­leuch­tungs­tausch des Trep­pen­rau­mes voll­zo­gen.

Öffentliche Zuwendung

Für die Um­rüs­tung in 2013 von wei­te­ren 2 Aus­stel­lungs­sä­len wur­den dann Bun­des­mit­tel über den PTJ (Pro­jekt­trä­ger Jü­lich For­schungs­zen­trum GmbH) be­an­tragt und be­wil­ligt. Die Hö­he der be­reit­ge­stell­ten, vor­aus­sicht­li­chen Zu­wen­dung be­trägt rd. 7.000 €.

Durch die ste­ti­ge Um­rüs­tung der Be­leuch­tungs­tech­nik auf LED-Leucht­mit­tel wird ei­ne kal­ku­lier­te Strom­ein­spa­rung von mind. 87%, ge­gen­über der bis­he­ri­gen Be­leuch­tung, er­reicht. Die­se Ein­spa­rung be­deu­tet, al­lei­ne für die 2013 mit öf­fent­li­chen För­der­mit­teln durch­ge­führ­te Maß­nah­me, ei­ne CO2-Emis­si­ons­re­duk­ti­on von rd. 124 t in 20Jah­ren. Ent­spre­chen­de För­der­pro­gram­me des Bun­des wur­den auch für 2014 of­fe­riert; die Stadt Deg­gen­dorf be­wirbt sich zu gg. Zeit (und bei ent­spre­chen­den Haus­halts­mög­lich­kei­ten) wie­der um öf­fent­li­che Mit­tel zur fi­nan­zi­el­len Un­ter­stüt­zung bei zu­künf­ti­gen en­er­ge­ti­schen Bau- bzw. Um­rüst­maß­nah­men.

Stadtgalerie im Stadtmuseum
Stadtgalerie im Stadtmuseum

Beginn der Leuchtenerneuerung in LED-Technik in der Stadtbücherei

Seit Er­öff­nung der Stadt­bü­che­rei im Jah­re 1989 wur­den an der Be­leuch­tungs­tech­nik in den Aus­stel­lungs­räu­men und Le­se­sä­len kei­ne grö­ße­ren Än­de­run­gen vor­ge­nom­men.
Zwar kön­nen ein­zel­ne Leuch­ten - durch den zwi­schen­zeit­lich er­folg­ten Ein­bau ei­ner Steu­er- und Re­gel­tech­nik - in­di­vi­du­ell auf die je­weils vor­herr­schen­den Licht­ver­hält­nis­se an­ge­passt wer­den; die über­wie­gen­de Be­leuch­tung ent­spricht je­doch im­mer noch dem Er­öff­nungs­stand.
Da­mals wur­den Hoch- und Nie­der­volt-Ha­lo­gen­sys­te­me so­wie Leucht­stoff­tech­nik ver­baut. Mit dem Aus­tausch letz­te­rer ge­gen mo­der­ne LED-Flat-Leuch­ten wird heu­er in 2 Sä­len be­gon­nen. Da­mit lässt sich – mit zu­sätz­li­cher Op­ti­mie­rung der Ein­schalt­zei­ten – et­wa 65% En­er­gie (in den Sä­len) ein­spa­ren. Dies ent­spricht ei­ner Re­duk­ti­on des CO2-Aus­sto­ßes um un­ge­fähr 4 To/a!

Stadtbibliothek vor der Umrüstung
Stadtbibliothek nach der Umrüstung

Die ge­sam­te Um­bau­maß­nah­me ist im Ver­mö­gens­haus­halt der Stadt mit ca. 20.000,-- Eu­ro ver­an­schlagt, wo­bei durch ei­ne ge­neh­mig­te För­de­rung über den PTJ (Pro­jekt­trä­ger Jü­lich For­schungs­zen­trum GmbH) mind. 6.000,-- Eu­ro er­stat­tet wer­den! Die Um­bau­maß­nah­me wird An­fang Ok­to­ber 2015 ab­ge­schlos­sen sein; wei­te­re Bau­ab­schnit­te sol­len – je nach Mög­lich­kei­ten der Mit­tel­be­reit­stel­lung - fol­gen!

Weitere Infos

Stadtbauamt
Herr Schauer
Tel: 0991 2960-436
E-Mail

BMU Klimaschutzinitiative
Projektträger Jülich