canary effect essayexample essay writing muetto write essay
afslutning engelsk essay examplesdialog english essayistmg2sn synthesis essay
teenagers and parents essaysuni history essay formatpolygonale illustration essay

Tiefbau

Die Haupt­auf­ga­be ist der bau­li­che Stra­ßen­un­ter­halt für das ca. 200 km lan­ge Stra­ßen- und We­ge­netz. Auch die Be­schil­de­rung, Leit­ein­rich­tung und die Mar­kie­rung sind Be­stand­tei­le die­ses Be­reichs. Der all­ge­mei­ne Stra­ßen­un­ter­halt be­inhal­tet zu­dem das Lee­ren der Sink­käs­ten (ca. 7500 Stück) und die Pfle­ge der Grün­flä­chen an den Stra­ßen.

Mit der Ko­lon­ne Ka­nal­un­ter­halt wer­den das ca. 205 km lan­ge Ka­nal­netz und die da­zu­ge­hö­ri­gen Son­der­bau­wer­ke – be­ste­hend aus 35 Re­gen­rück­hal­te­be­cken, Re­gen­über­lauf­bau­wer­ken und Stau­raum­ka­nä­len – in re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den ge­spült, ge­prüft und im Be­darfs­fall sa­niert. Auch die Rat­ten­be­kämp­fung in der Ka­na­li­sa­ti­on und den Ge­wäs­sern ist Auf­ga­be die­ser Ko­lon­ne.

Die Stra­ßen­rei­ni­gung er­folgt im Stadt­zen­trum täg­lich (au­ßer im Win­ter) mit ei­ner Klein­kehr­ma­schi­ne ab 5:00 Uhr. Die Hand­rei­ni­ger be­gin­nen eben­falls um 5:00 Uhr und lee­ren bei Be­darf mehr­mals täg­lich die ca. 180 Ab­fall­ei­mer. Die tur­nus­mä­ßi­ge Rei­ni­gung des Stra­ßen­net­zes ist in drei Ka­te­go­ri­en un­ter­teilt (täg­li­che Rei­ni­gung, wö­chent­li­che Rei­ni­gung, 14-tä­gliche Rei­ni­gung) und wird durch ei­nen Sub­un­ter­neh­mer durch­ge­führt. Da die Sau­ber­keit der Stadt Deg­gen­dorf ein be­son­de­res An­lie­gen ist, wer­den im Stadt­ge­biet Sta­tio­nen mit Hun­de­kot­tü­ten und Ent­sor­gungs­be­häl­ter be­reit­ge­stellt.

Handreinigung am Oberen Stadtplatz
Kaugummientfernung am Luitpoldplatz
Reinigung eines Stauraumkanals
Sanierung von Schachtabdeckungen

Aufgaben der Bürgerinnen und Bürger

Rei­ni­gen von Stra­ßen, Geh- und Rad­we­gen
Nach gel­ten­der Ver­ord­nung ha­ben die An­lie­ger an öf­fent­li­chen Flä­chen ein­mal wö­chent­lich die Geh- und Rad­we­ge als auch die Fahr­bah­nen, so­weit die­se nicht durch die Stadt ge­rei­nigt wer­den, zu keh­ren, den Un­rat zu be­sei­ti­gen so­wie Gras und Un­kraut zu ent­fer­nen.

Frei­hal­ten des Lichtrau­mes
Die An­lie­ger an öf­fent­li­chen Stra­ßen ha­ben auch die Be­pflan­zung in ih­ren Grund­stü­cken so zu un­ter­hal­ten, dass kein Be­wuchs die Stra­ßen oder Geh- und Rad­we­ge be­ein­träch­tigt. Bei Stra­ßen ist der Licht­raum bis zu ei­ner Hö­he von 4,50 m frei­zu­hal­ten und bei Geh- und Rad­we­gen be­trägt die Licht­raum­hö­he 2,50 m.

Baubetriebshof

Weidenstraße 12
94469 Deggendorf
Tel: 0991 2960-601

Ihre Ansprechpartner:
Baubetriebshofleiter
Franz Siedersberger
Tel: 0991 2960-602
E-Mail

Stellvertreter
Mathias Heubel
Tel: 0991 2960-600
E-Mail

Stadtgärtnerei

Otto-Denk-Straße 33
94469 Deggendorf
Tel: 0991 2960-425

Ihr Ansprechpartner:
Robert Schneider
Tel: 0991 2960-425
E-Mail