pseudo biographical essayannul marriage definition essayalkyl sulfate synthesis essay
biology essay 1000 wordsindian democracy essay outlineenglish essayist elia lamb
facebook demographics essaymy biographical essaypass bar exam essays

Städtebauliche Voruntersuchungen

Fol­gen­de The­men­fel­der wur­den be­reits im Zu­ge der Vor­un­ter­su­chun­gen als be­son­ders wich­tig und er­folg­ver­spre­chend für Scha­ching ein­ge­schätzt:

Wohnen bzw. Wohnen und Arbeiten in Schaching

Untersuchungsgebiet

Scha­ching ist vor al­lem ein alt­stadt­na­her Wohn­stand­ort. Es be­sitzt vie­le Be­rei­che, wo sich ver­schie­de­ne Nut­zun­gen zu ei­nem le­ben­di­gen Mit­ein­an­der mi­schen. Da­durch stellt sich Scha­ching als ein Ort städ­ti­schen Le­bens dar, des­sen At­trak­ti­vi­tät und Zu­kunfts­fä­hig­keit von der ge­ziel­ten Wei­ter­ent­wick­lung der Stär­ken für Woh­nen und Ar­bei­ten ab­hängt.

  • Bei­spie­le aus dem The­men­feld Woh­nen / Woh­nen + Ar­bei­ten:
  • Sa­nie­rungs- und Mo­der­ni­sie­rungs­in­itia­ti­ven mit be­son­de­rem Au­gen­merk auf die Stei­ge­rung der En­er­gie­ef­fi­zi­enz
  • Wohn­um­feld­auf­wer­tung
  • Schaf­fung von Quar­tiers­treff­punk­ten
  • Ent­wick­lung der Be­rei­che - Ot­to-Denk-/Neu­sied­ler Stra­ße - Ge­län­de ehe­ma­li­ger ZOB

Grün- und Freizeitangebote v. a. für die Naherholung

In Scha­ching selbst sind öf­fent­li­che Grün- und Nah­er­ho­lungs­flä­chen eher rar. Doch mit dem Bo­gen­bach­park, dem Stadt­park und dem künf­ti­gen Do­nau­park be­ste­hen gu­te Chan­cen, den Stadt­teil mit neu­en Grün- und Frei­zeit­an­ge­bo­ten zu ver­sor­gen. Er­gän­zend bil­den die woh­nungs­na­hen Frei- und Spiel­flä­chen ein gro­ßes Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al fürs Quar­tier.

Bei­spie­le aus dem The­men­feld Grün- und Frei­zeit­an­ge­bo­te:

  • Auf­wer­tungs- und Pfle­ge­kon­zept für den Bo­gen­bach­park
  • Auf­wer­tung- und Neu­ord­nungs­maß­nah­men für den Stadt­park
  • Schaf­fung von Grün­an­la­gen ent­lang der Bahn­tras­se der Wald­bahn
  • Schaf­fung ei­nes neu­en Nah­er­ho­lungs­ge­biets: Do­nau­park am nörd­li­chen Do­nau­ufer
  • Ver­knüp­fung der neu­en und be­ste­hen­den Grün­an­la­gen zu ei­nem Ring­park

Verbesserungen im öffentlichen Raum und von Verkehr und Mobilität

Mit der Neu­ge­stal­tung des ZOB am Bahn­hof ist ei­ne ers­te Auf­wer­tung im öf­fent­li­chen Raum ge­lun­gen. In Scha­ching gibt es nicht nur wei­te­re Stra­ßen und Plät­ze, de­ren Auf­ent­halts- und Be­nut­zungs­qua­li­tä­ten ver­bes­sert wer­den könn­ten, son­dern auch ver­schie­de­ne We­ge­ver­bin­dun­gen so­wie ei­ne Rei­he von Un­ter- und Über­füh­run­gen, die für ei­ne at­trak­ti­ve "Mo­bi­li­tät für al­le" er­tüch­tigt wer­den soll­ten.

Bei­spie­le aus dem The­men­feld Öf­fent­li­cher Raum und Mo­bi­li­tät

Auf­wer­tung der Bahn­hofs­stra­ße und der Kreu­zung mit der Ot­to-Denk-Stra­ße

Kom­plet­tie­rung der Neu­ord­nung und Auf­wer­tung des Bahn­hofs­vor­plat­zes

Auf­wer­tung von Un­ter- und Über­füh­run­gen in Scha­ching

Nach­zu­voll­zie­hen und sicht­bar ge­macht: sie­he Plä­ne (Ar­chiv Vor­un­ter­su­chun­gen).