Instagram
Youtube
Facebook

Förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes „Schaching“

Ei­ne er­folg­rei­che Stadt­sa­nie­rung hängt ganz we­sent­lich da­von ab, die Mög­lich­kei­ten, die (Städ­te­bau-) För­de­rungs­pro­gram­me - durch ide­el­le und vor al­lem fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung und Be­glei­tung wie auch durch steu­er­li­che Er­leich­te­run­gen - bie­ten, auch aus­zu­schöp­fen. Ba­sie­rend auf den be­reits be­schlos­se­nen Vor­be­rei­ten­den Un­ter­su­chun­gen und dem am 28.03.2011 be­schlos­se­nen in­te­grier­ten städ­te­bau­li­chen Ent­wick­lungs­kon­zept (ISEK) wur­de der ca. 243 ha um­fas­sen­de Stadt­um­bau­be­reich „Scha­chin­g“ als Sa­nie­rungs­ge­biet nach § 142 Bau­GB am 18.5.2011 förm­lich fest­ge­legt. Das künf­ti­ge Sa­nie­rungs­ge­biet be­inhal­tet den Be­reich zwi­schen der Bahn­li­nie Platt­ling-Baye­risch Ei­sen­stein und dem Sa­nie­rungs­ge­biet Alt­stadt. Es wird be­grenzt (s. Sa­nie­rungs­ge­biet Plan Um­griff)

  • im Nor­den durch die Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße, die B 11 und den Ham­mer­mühl­bach
  • im Os­ten durch den Stra­ßen­zug Graf­lin­ger Stra­ße, Hin­den­burg­stra­ße, An­ger­müh­le, Hans-Krä­mer-Stra­ße und Staats­stra­ße 2074
  • im Sü­den durch das lin­ke Do­nau­ufer von der Ma­xi­mi­li­an­brü­cke ca. 1,3 km fluss­auf­wärts bis zur Bahn­brü­cke über die Do­nau.

West­lich der Bahn­li­nie zäh­len zwei wei­te­re Be­rei­che zum künf­ti­gen Sa­nie­rungs­ge­biet Scha­ching:

  • die Be­bau­ung beid­seits der Dr.-Koll­mann-Stra­ße und
  • der Be­reich, der be­grenzt wird durch das lin­ke Do­nau­ufer, die ers­te Feld­weg­que­rung, der St 2125, die Met­tener Stra­ße, die Hir­zau, die Jä­ger­stra­ße und die Bahn­li­nie.

Das über­ge­ord­ne­te Ziel für das künf­ti­ge Sa­nie­rungs­ge­biet ist die Auf­wer­tung Scha­chings und des nörd­li­chen Do­nau­ufers zum at­trak­ti­ven und zu­kunfts­fä­hi­gen Wohn-, Ar­beits- und Er­ho­lungs­stand­ort in un­mit­tel­ba­rer Nä­he zur Alt­stadt Deg­gen­dorfs. Dar­aus lei­ten sich fol­gen­de we­sent­li­che Sa­nie­rungs­zie­le ab, die in die Sa­nie­rungs­sat­zung Scha­ching ein­ge­gan­gen sind.