kalikasan essay tagalog exampleskynodontas analysis essaygun control essay question
surveillance and privacy essaysethnographisches interview beispiel essayworkshop reflective essay example
Facebook

Pläne für die Stadtteilsanierung Schaching (Voruntersuchungen 2009)

1 Übersichtsplan

Der Un­ter­su­chungs­be­reich für den Stadt­teil Scha­ching wur­de weit ge­fasst: vom nörd­li­chen Do­nau­ufer bis zur Ein­mün­dung des Ham­mer­mühl­ba­ches und vom Rand der In­nen­stadt bis zur Hir­zau und zur Dr. Koll­mann-Stra­ße. Es sind da­mit zwar nicht al­le An­we­sen der Ge­mar­kung Scha­ching ein­ge­schlos­sen, doch die Pla­ner ha­ben ne­ben dem kon­zen­trier­ten Blick auf das Un­ter­su­chungs­ge­biet auch die Ver­flech­tungs­be­rei­che zu den an­de­ren Quar­tie­ren mit im Blick...

2 Analysepläne

Über­sichts­plan Um­struk­tu­rie­rungs­flä­chen
Die­se Kar­tie­rung dient der Über­sicht der ak­tu­ell bis lang­fris­ti­gen Hand­lungs­be­dar­fe und -op­tio­nen und so als wich­ti­ge Grund­la­ge der Städ­te­bau­li­chen Vor­un­ter­su­chun­gen mit der Er­mitt­lung von mög­li­chen För­der- und Sa­nie­rungs­ge­bie­ten.

Män­gel­kar­te
Die­se Kar­tie­rung fasst die Be­stands­auf­nah­me und -ana­ly­se mit Blick auf be­son­de­re Her­aus­for­de­run­gen, Ver­bes­se­rungs­po­ten­tia­le und Män­gel im Stadt­teil Scha­ching zu­sam­men und zeigt da­mit all­ge­mei­ne und kon­kre­te Hand­lungs­be­dar­fe auf.

Wer­te­kar­te
Die­se Kar­tie­rung fasst als Er­geb­nis der Be­stands­auf­nah­me und -ana­ly­se vor al­lem die be­son­de­ren Stär­ken und Chan­cen Scha­chings zu­sam­men, an wel­che die Leit­kon­zep­te und Maß­nah­men­vor­schlä­ge an­knüp­fen kön­nen und sol­len.

3 Leitkonzepte

Hier wer­den zu den 3 we­sent­li­chen The­men­fel­dern für Scha­ching die emp­foh­le­nen räum­li­chen und in­halt­li­chen Ent­wick­lungs­schwer­punk­te und die ers­ten Maß­nah­me­vor­schlä­ge als „Leit­bil­der“ auf­ge­zeigt:

Leit­kon­zept Woh­nen - Woh­nen und Ar­bei­ten
The­ma ist die Ent­wick­lung Scha­chings zu ei­nem zu­kunfts­fä­hi­gen Stand­ort

  • fürs „Woh­nen“ durch Aus­bau und Aus­ge­stal­tung der Wohn­an­ge­bo­te in ei­nem „Gür­tel“ von der Dr. Koll­mann-Stra­ße ent­lang des Bo­gen­bach bis hin­über zur Hir­zau so­wie
  • für Woh­nen und Ar­bei­ten ent­lang der Wald­bahn, an den „Scha­chin­ger Gär­ten“ usw.

Leit­kon­zept Grün- und Frei­zeit­an­ge­bo­te - Nah­er­ho­lung
Ziel und The­ma sind hier schritt­wei­se: Aus­bau, Er­gän­zung, Ver­bes­se­rung und Ver­knüp­fung der Grün- und Frei­zeit­an­ge­bo­te – bis zu ei­nem Ring­park für al­le Ge­ne­ra­tio­nen in fer­ne­rer Zu­kunft.

Leit­kon­zept Öf­fent­li­cher Raum - Ver­kehr & Mo­bi­li­tät
Auf­wer­tung und Neu­ge­stal­tung der we­sent­li­chen öf­fent­li­chen Räu­me so­wie Aus­bau, Er­gän­zung und Ver­bes­se­rung der ver­schie­dens­ten Ver­knüp­fun­gen im und ins Quar­tier – und zwar für al­le Ver­kehrs­teil­neh­mer – sind hier das The­ma.

4 Maßnahmenpläne

Im Maß­nah­men­plan (Plan 1:2500 od. Plan 1:7000) wer­den die meis­ten der vor­ge­schla­ge­nen Im­puls­pro­jek­te an kon­kre­ten Or­ten oder Be­rei­chen im Quar­tier „an­ge­sie­del­t“ und so­mit an­schau­lich ge­macht. Ei­ni­ge Im­puls­pro­jek­te be­tref­fen das gan­ze Quar­tier oder schla­gen zu­nächst ei­ne Kon­zep­ter­stel­lung vor und sind des­halb nicht im Plan an ei­nem be­stimm­ten Ort zu ver­zeich­nen. Der ge­zeig­te Maß­nah­men­plan ist vor­läu­fig und fort­schreib­bar.

Im Ge­stal­tungs­vor­schlag Bahn­hof­stra­ße wird ei­ne mög­li­che Her­an­ge­hens­wei­se für die Neu- und Um­ge­stal­tung die­ses wich­ti­gen Stra­ßen­zugs bei­spiel­haft auf­ge­zeigt.

Das Kon­zept "Ring­park" zeigt ei­ne Vi­si­on auf: mit drei mit­tel- bis lang­fris­tig an­zu­stre­ben­den Park-Lü­cken­schlüs­sen (den Deich­gär­ten im Do­nau­park, ei­nem Park ent­lang der Bahn -"Bahn­park"-, Park am Sport­zen­trum -"Sportspan­ge") soll ein grü­ner Ring rund um den Sied­lungs­be­reich Scha­ching ent­ste­hen. Ein sol­cher Ring­park könn­te den ver­schie­dens­ten Ziel­grup­pen zu­sätz­li­che Er­ho­lungs­mög­lich­kei­ten bie­ten: als sport­li­che Lauf­run­de für Je­der­mann, als "Spiel­stre­cke" für Kin­der und Ju­gend­li­che oder auch als "Fit­ness­band" für Se­nio­ren. Ei­ni­ge Skiz­zen zei­gen, wie mit sog. ar­chi­tek­to­ni­schen In­ter­ven­tio­nen zu­sätz­li­che An­rei­ze für Be­we­gung, Sport und Spiel in der Na­tur ge­schaf­fen wer­den könn­ten.

Fort­ge­schrie­ben im Rah­men­plan Stadt­sa­nie­rung Scha­ching und im in­te­grier­ten städ­te­bau­li­chen Ent­wick­lungs­kon­zept (ISEK) für Scha­ching und Deg­gen­dorf.