Instagram
Youtube
Facebook
05.10.2017 16:24

Rondell am Stadtpark

Bauarbeiten zur Neugestaltung abgeschlossen

Mit der am Donnerstag 05.10. durchgeführten Markierung der Parkplätze wurden die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Rondells beendet.

 

Mit der Neugestaltung konnten zwei wesentliche Ziele erreicht werden, nämlich die dringend erforderliche Substanzverbesserung der Straße mit Herstellung einer geordneten Entwässerung und die gestalterische Aufwertung dieses Bereiches in unmittelbarer Nähe zum denkmalgeschützten Gebäude (Palais im Stadtpark). Diese Aufwertung war auch Voraussetzung für die Bezuschussung mit Städtebauförderungsmitteln. Hier gab es u. a. die klare Vorgabe der Regierung von Niederbayern, den Stadtpark künftig von parkenden Fahrzeugen weitgehend freizuhalten.

 

Parken kann man jetzt nur noch an der südlichen Seite der Zufahrt zum Rondell, wo 19 Parkplätze markiert werden. Anders als bisher können Autos hier künftig nicht mehr unbegrenzt parken, sondern nur noch bis zu 2 Stunden mit Parkscheibe. Vor dem Gebäude können auf einem 3m breiten Pflasterstreifen, der konzentrisch zur asphaltierten Kreisfahrbahn angelegt wurde, bis zu 6 Autos max. 1 Stunde lang parken. An der Ostseite des Rondells wurden zudem 2 Behindertenparkplätze sowie 3 Motorradparkplätze angelegt.

 

Neben der Entsiegelung durch den Rückbau bisher asphaltierter Parkflächen trägt auch die auf der Mittelinsel des Rondells geplante Blumenwiese (ca.1260 m²) zur ökologischen Aufwertung im Stadtpark bei.

 

Eine wesentliche verkehrsrechtliche Neuerung ist die Ausweisung des Rondells einschl. Zufahrt als Verkehrsberuhigter Bereich. Die Straßenflächen stehen damit neben dem Kfz-Verkehr, der hier Schrittgeschwindigkeit einhalten muss, auch den Fußgängern und Radfahrern als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer zur Verfügung. Baulich wurde dies durch Pflasterflächen quer zur Fahrbahn verdeutlicht.

 

Zu den Baukosten in Höhe von 400.000 € erhält die Stadt einen Zuschuss von 230.000 € aus der Städtebauförderung.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail