ферма зомби ботдрайвер ntfs для dosскайрим мод потребности
video vga driver intelдрайвера на wifi на ноутбук самсунгдрайвера на ноутбук hp вай фай
текстур пак пять ночей с фредди
19.10.2017 11:49

Ungarischer Besuch im 4You

Tiefe Freundschaft zwischen einem ungarischen Internat und dem Jugendcenter 4You

Jugendbeauftragte Renate Wasmeier, die Leiterin des Jugendcenters 4You, Karin Loibl und Stadtführer Franz Mayer (mit Ukulele) mit den ungarischen Schülern, ihrem Schulleiter und Begleitpersonen

Eine Veranstaltung nach der anderen prägt die tägliche Arbeit des Jugendcenters 4You.

Die Deggendorfer Jugendlichen bekamen ganz besonderen Besuch aus Ungarn. Eine kleine Gruppe eines ungarischen Internats verbrachte ein Wochenende in Deggendorf. Kennengelernt haben sich die Jugendlichen vor vielen Jahren auf einem internationalen Fußballturnier, namens "Social Soccer Cup", das in Gratwein in Österreich stattfand. Als sich im Jahr 2011 die Mannschaften aus Deggendorf und Gyöngyös gegenüberstanden, ging es hauptsächlich um den Ball. Dies hat sich längst geändert. Im Laufe der letzten Jahre hat sich eine feste Freundschaft zwischen der technischen Schule in Ungarn und den Jugendlichen des 4You entwickelt - und diese Freundschaft wird gepflegt. Entweder Deggendorf besucht Gyöngyös oder umgekehrt.

In diesem Jahr besuchten die sechs Ungarn mit Schulleiter und Betreuer das 4You. Die Jugendbeauftragte der Stadt Deggendorf, Renate Wasmeier, begrüßte Gäste und der Eintrag ins Gästebuch der Stadt Deggendorf durfte natürlich auch nicht fehlen. Anschließend gab es eine interessante Führung durch die Stadt sowie zum Abschluss eine kulinarische Stärkung mit selbst zubereiteten Schweinebraten und Knödel.

Nach den vielen Ereignissen am Anreisetag machte die Gruppe am Samstag einen Ausflug in die bayerisches Landeshauptstadt München. Am letzten Besuchstag stand nach einem gemeinsamen Frühstück wieder die Abreise auf dem Programm. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten sich die Deggendorfer von ihren ungarischen Freunden, in der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail