Instagram
Youtube
Facebook
10.11.2017 20:02

Informationsveranstaltung Modellprojekt „Kohlberg“ am 20.11.2017

Einladung aller Anwohner im Bereich des Modellprojektgebiets Kohlberg

Durch die de­mo­gra­phi­sche Ent­wick­lung rü­cken der­zeit die Ein­fa­mi­li­en­haus­ge­bie­te der 50er bis 70er Jah­re zu­neh­mend in den Fo­kus der Stadt­ent­wick­lung. Die ei­ge­nen Kin­der sind aus die­sen Haus­hal­ten meist be­reits aus­ge­zo­gen, so dass die El­tern, die mitt­ler­wei­le das Ren­ten­al­ter er­reicht ha­ben, al­lei­ne im Haus ver­blei­ben. Teil­wei­se wer­den gro­ße Ein­fa­mi­li­en­häu­ser nur noch von ei­ner Per­son be­wohnt oder ers­te Leer­stän­de tre­ten auf. Zum ei­nen feh­len häu­fig In­fra­struk­tu­ren und Dienst­leis­tun­gen, die Se­nio­ren ein mög­lichst lan­ges Ver­blei­ben in der ge­wohn­ten Um­ge­bung er­mög­li­chen, zum an­de­ren wei­sen die Ge­bäu­de häu­fig ei­nen „Sa­nie­rungs­stau“ auf, der ih­re Ver­mark­tung er­heb­lich er­schwert. In Bay­ern wur­de des­halb ein res­sort­über­grei­fen­des Mo­dell­pro­jekt durch­ge­führt, das sich die Wei­ter­ent­wick­lung von Ein­fa­mi­li­en­haus­ge­bie­ten aus dem Zeit­raum 1950 bis 1970 un­ter be­son­de­rer Be­rück­sich­ti­gung de­mo­gra­fi­scher Ver­än­de­run­gen auf die Fah­nen ge­schrie­ben hat. 2016 hat die Obers­te Bau­be­hör­de im Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um des In­nern, für Bau und Ver­kehr an­ge­regt, auch in Deg­gen­dorf als Ort mit star­ker Im­mo­bi­li­en­nach­fra­ge und Be­völ­ke­rungs­zu­wäch­sen ein Mo­dell­pro­jekt durch­zu­füh­ren.

Zur Un­ter­su­chung der be­ste­hen­den Fra­ge­stel­lun­gen in Deg­gen­dorf wur­de mo­dell­haft das Ge­biet „Kohl­ber­g“ aus­ge­wählt. Im Ge­biet „Kohl­ber­g“ wa­ren An­fang 2016 von 212 be­trach­te­ten Ein­zel-, Dop­pel- und Rei­hen­häu­sern 44 Häu­ser (=21%) aus­schlie­ß­lich von Men­schen be­wohnt, die äl­ter als 70 Jah­re sind. Wei­te­re 30 Häu­ser sind aus­schlie­ß­lich von Men­schen im Al­ter von über 55 Jah­ren be­wohnt. Im Mo­dell­pro­jekt sol­len bei­spiel­haft für das Ge­biet „Kohl­ber­g“ Lö­sungs­an­sät­ze ge­fun­den wer­den, die ei­ne Re­vi­ta­li­sie­rung die­ses Ge­bie­tes er­rei­chen, die­ses fit für die Zu­kunft ma­chen und die als Mus­ter für ver­gleich­ba­re Quar­tie­re die­nen kön­nen. Auch die Kon­se­quen­zen für die Ent­wick­lun­gen auf der „grü­nen Wie­se“ sind für die Stadt Deg­gen­dorf in die­sem Pro­jekt von Be­deu­tung. Im Un­ter­su­chungs­ge­biet wer­den nicht nur die Ge­samt­struk­tur des Quar­tiers un­ter­sucht und ent­spre­chen­de Hand­lungs­vor­schlä­ge für den öf­fent­li­chen Raum er­ar­bei­tet, son­dern auch Ein­zel­ge­bäu­de mo­dell­haft im Hin­blick auf ih­re Um­bau- und Sa­nie­rungs­po­ten­zia­le be­trach­tet. Hier­für ha­ben sich in Kohl­berg vier Haus­ei­gen­tü­mer ge­fun­den.

Die Obers­te Bau­be­hör­de un­ter­stützt das Mo­dell­pro­jekt fi­nan­zi­ell aus dem Topf der „Zu­schüs­se des Lan­des für mo­dell­haf­te städ­te­bau­li­che Pla­nun­gen und For­schun­gen“ in ei­ner Hö­he von 60% der Ge­samt­kos­ten. Im Rah­men der Ana­ly­se­pha­se ha­ben die be­auf­trag­ten Bü­ros in den letz­ten Mo­na­ten das Ge­biet „Kohl­ber­g“ im Hin­blick auf sei­ne Po­ten­zia­le und Män­gel un­ter­sucht und die vier Ge­bäu­de bei­spiel­haft im Hin­blick auf mög­li­che bau­li­che Nut­zungs­an­pas­sun­gen be­trach­tet.

Die Er­geb­nis­se die­ser Un­ter­su­chun­gen und so­mit der Ana­ly­se­pha­se wer­den am

Mon­tag, den 20. No­vem­ber 2017, um 19:00 Uhr,
in der neu­en Au­la des Ro­bert-Koch-Gym­na­si­ums, Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße 6,

den An­woh­nern des Mo­dell­pro­jekt­ge­biets Kohl­berg durch die be­auf­trag­ten Bü­ros vor­ge­stellt und mit ih­nen er­ör­tert.

Da­zu lädt die Stadt Deg­gen­dorf al­le An­woh­ner des Mo­dell­pro­jekt­ge­bie­tes Kohl­berg herz­lich ein.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail