https://www.onsia.eu/sites/default/files/webform/1516272641/xjmvlm.htmlhttps://www.mariecuriealumni.eu/sites/default/files/webform/mentoring/zqwhik.htmlhttp://www.todo.fransalkema.de/sites/default/files/webform/rovskj.html
http://www.ars-traffic.com/sites/default/files/webform/qutmgl.htmlhttp://www.pubpress.com/sites/default/files/webform/qmtlvv.htmlhttp://beta.iamempowered.com/sites/iamempowered.com/files/webform/ervneo.html
http://www.saint-gobain-abrasives.com/sites/sga.master/files/webform/avhhfw.htmlhttp://www.panelux.com/sites/default/files/webform/careers/_sid_/trcfmw.htmlhttp://www.versatech1.com/system/files/webform/resumes/olcawj.html
02.01.2018 10:01

„Nah und Fern“

Ulla Maria Schmid und Barbara Eckl lesen Geschichten und Gedichte von Zuhause und Unterwegs am Donnerstag, 11. Januar um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Deggendorf

Die bei­den Au­to­rin­nen neh­men die Zu­hö­rer mit auf ei­ne Wan­der­tour, an stil­le, kaum be­kann­te Do­naus­trän­de, be­rich­ten über die Freu­de und Lust des Som­mers, die er­fül­len­de Zeit im Herbst, über Ne­bel­schwa­den im No­vem­ber und das Neu­er­wa­chen des Früh­lings. Sie le­sen über die Fas­zi­na­ti­on des Le­bens, Aus­flü­ge in fer­ne Wel­ten, und das al­les so plas­tisch und le­bens­nah, dass sie die Stil­le auf dem Berg, die Leich­tig­keit des Früh­lings, und das zu­wei­len wil­de Rau­schen der Do­nau mei­nen ver­neh­men zu kön­nen.
Die Freun­din­nen le­sen seit Jah­ren zu­sam­men, er­gän­zen sich ge­gen­sei­tig, ver­ste­hen sich oh­ne Wor­te. So un­ter­schied­lich die Tex­te auch sind, fü­gen sie sich zu ei­nem Gan­zen zu­sam­men. Die bei­den Li­te­ra­tin­nen spie­len sich die Bäl­le zu, blei­ben im­mer span­nend. Die er­hei­tern­den und zu­wei­len auch nach­denk­lich stim­men­den Tex­te ver­spre­chen ei­nen un­ter­halt­sa­men Abend.

Vor­an­mel­dung er­wünscht un­ter Tel. 0991 2960-525
Der Ein­tritt ist frei.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail