killing girl child essaysessay about soccer fieldssulfadiazine synthesis essay
liniengleichnis beispiel essayadditional information essay isbcessay on diwali preparations
conformity essay thesis statementeritrean culture essayshamlet john marsden essays

Veranstaltungskalender

Wählen Sie die Veranstaltungen für einen beliebigen Monat aus:

2017  >>      Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez  Veranstaltung anmelden

   
Lesung mit Oliver Pötzsch
Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
 
Mi., 22.11.2017, 19:30 Uhr
 
Ort: Bücher Pustet (Auf Karte zeigen)
Eintritt: 8,00 €
   
 
 

Im sieb­ten Band der Hen­ker­s­toch­ter-Sa­ga wird Mün­chen zum Schau­platz ei­ner Mord­se­rie an jun­gen Frau­en, an de­ren Auf­klä­rung der Schon­gau­er Scharf­rich­ter Ja­kob Kuisl be­tei­ligt ist. Er hält sich im Früh­jahr 1672 auf Ein­la­dung des Rats der Zwölf in der Stadt auf, um an ei­nem Scharf­rich­ter­tref­fen teil­zu­neh­men und viel­leicht auch ei­ne Ehe für sei­ne Toch­ter zu ar­ran­gie­ren. Da­bei wird nicht nur ein his­to­ri­scher Kri­mi­nal­fall ge­löst, son­dern Oli­ver Pötzsch bringt sei­nen Zu­hö­rern auf an­schau­li­che und le­ben­di­ge Wei­se die Le­bens­um­stän­de ei­ner ge­sell­schaft­li­chen Rand­grup­pe im 17. Jahr­hun­dert na­he. Tat­säch­lich nahm er sei­ne per­sön­li­che Fa­mi­li­en­ge­schich­te als An­lass für die Ro­man­rei­he und mach­te sei­nen ei­ge­nen Ur­ahn zur Haupt­fi­gur.