Instagram
Youtube
Facebook
Twitter

Beteiligung der Öffentlichkeit

Über die all­ge­mei­nen Zie­le und Zwe­cke ei­ner Bau­leit­pla­nung ist die Öf­fent­lich­keit nach § 3 Abs. 1 Bau­GB früh­zei­tig zu un­ter­rich­ten.

Änderung des Bebauungsplanes Nr. 41 „Großwalding II“ durch das Deckblatt Nr. 3

Der Entwurf des Deckblatt Nr. 3 zum Bebauungsplanes Nr. 41 „Großwalding II“ in der Fassung vom 06.02.2020 liegt

während der Zeit vom 25. Mai 2020 bis einschließlich 17. Juli 2020

in der Bauverwaltung der Stadt Deggendorf, Neues Rathaus, Flur zwischen den Zimmern 236 und 237, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich im Amtsblatt Nr. 7 der Stadt Deggendorf und auf der städtischen Homepage unter www.deggendorf.de (Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Bürgerbeteiligung) zu informieren.

Sollte der Zugang zum Neuen Rathaus aufgrund der Corona-Pandemie unter Aufrechterhaltung eines Telefon- und E-Mail-Dienstes erneut (teilweise) beschränkt werden, können Stellungnahmen, Bedenken und Anregungen zu der ausgelegten Bauleitplanung telefonisch oder per E-Mail zu Protokoll gegeben werden. Der Entwurf des Bauleitplanes ist mit der Begründung und – je nachdem in welchem Verfahrensschritt wir uns gerade befinden - den relevanten umweltbezogenen Informationen im Internet auf der Homepage der Stadt Deggendorf eingestellt (www.deggendorf.de, Rathaus Amtsblatt Nr. 7, sowie Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Öffentlichkeitsbeteiligung). Bei allen zusätzlich auftretenden Fragen können sich die Bürgerinnen und Bürger gerne telefonisch oder per E-Mail an die Stadtverwaltung wenden ( Tel.: 0991 / 2960-418, -443 oder -401; bauverwaltung(at)deggendorf.de).

Sollte eine persönliche Einsichtnahme in die im Neuen Rathaus in Papierform vorgehaltenen Unterlagen unumgänglich sein, wird um eine vorherige Terminvereinbarung unter den oben genannten Telefonnummern gebeten.

Bebauungsplan Entwurf

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 167 „Quellenweg“ im beschleunigtem Verfahren

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 167 „Quellenweg“ mit Begründung vom 18.11.2019 in der Fassung vom 19.02.2020 liegt in der Zeit vom

25. Mai 2020 bis einschließlich 17. Juli 2020

in der Bauverwaltung der Stadt Deggendorf, Neues Rathaus, Flur zwischen den Zimmern 236 und 237, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich im Amtsblatt Nr. 7 der Stadt Deggendorf und auf der städtischen Homepage unter www.deggendorf.de (Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Bürgerbeteiligung) zu informieren. Sollte der Zugang zum Neuen Rathaus aufgrund der Corona-Pandemie unter Aufrechterhaltung eines Telefon- und E-Mail-Dienstes erneut (teilweise) beschränkt werden, können Stellungnahmen, Bedenken und Anregungen zu der ausgelegten Bauleitplanung telefonisch oder per E-Mail zu Protokoll gegeben werden. Der Entwurf des Bauleitplanes ist mit der Begründung und – je nachdem in welchem Verfahrensschritt wir uns gerade befinden - den relevanten umweltbezogenen Informationen im Internet auf der Homepage der Stadt Deggendorf eingestellt (www.deggendorf.de, Rathaus Amtsblatt Nr. 7, sowie Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Öffentlichkeitsbeteiligung). Bei allen zusätzlich auftretenden Fragen können sich die Bürgerinnen und Bürger gerne telefonisch oder per E-Mail an die Stadtverwaltung wenden ( Tel.: 0991 / 2960-418, -443 oder -401; bauverwaltung(at)deggendorf.de).

Sollte eine persönliche Einsichtnahme in die im Neuen Rathaus in Papierform vorgehaltenen Unterlagen unumgänglich sein, wird um eine vorherige Terminvereinbarung unter den oben genannten Telefonnummern gebeten.

Zusätzlich findet hierzu am Dienstag, 30.06.2020 um 18.00 Uhr ein „Informationstermin“ im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt (Nebengebäude des Neuen Rathauses – Sitzungstrakt – in der Franz-Josef-Strauß-Straße 3).

Begründung
Entwurf

Aufstellung einer städtebaulichen Satzung Nr. 13 „Mietzing Südwest“ (Einbeziehungssatzung) gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 BauGB

Der Entwurf der „Einbeziehungssatzung“ Nr. 13 „Mietzing Südwest“ sowie die Begründung in der Fassung vom 20.02.2020 liegt in der Zeit vom

25. Mai 2020 bis einschließlich 17. Juli 2020
in der Bauverwaltung der Stadt Deggendorf, Neues Rathaus, Flur zwischen den Zimmern 236 und 237, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich im Amtsblatt Nr. 7 der Stadt Deggendorf und auf der städtischen Homepage unter www.deggendorf.de (Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Bürgerbeteiligung) zu informieren. Sollte der Zugang zum Neuen Rathaus aufgrund der Corona-Pandemie unter Aufrechterhaltung eines Telefon- und E-Mail-Dienstes erneut (teilweise) beschränkt werden, können Stellungnahmen, Bedenken und Anregungen zu der ausgelegten Bauleitplanung telefonisch oder per E-Mail zu Protokoll gegeben werden. Der Entwurf des Bauleitplanes ist mit der Begründung und – je nachdem in welchem Verfahrensschritt wir uns gerade befinden - den relevanten umweltbezogenen Informationen im Internet auf der Homepage der Stadt Deggendorf eingestellt (www.deggendorf.de, Rathaus Amtsblatt Nr. 7, sowie Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Öffentlichkeitsbeteiligung). Bei allen zusätzlich auftretenden Fragen können sich die Bürgerinnen und Bürger gerne telefonisch oder per E-Mail an die Stadtverwaltung wenden ( Tel.: 0991 / 2960-418, -443 oder -401; bauverwaltung(at)deggendorf.de).

Sollte eine persönliche Einsichtnahme in die im Neuen Rathaus in Papierform vorgehaltenen Unterlagen unumgänglich sein, wird um eine vorherige Terminvereinbarung unter den oben genannten Telefonnummern gebeten.

Entwurf
Begründung
Bestand
Eingriffsermittlung

Aufstellung einer städtebaulichen Satzung Nr. 14 „Reinprechting“ (Einbeziehungssatzung)

Der Entwurf der „Einbeziehungssatzung“ Nr. 14 „Reinprechting“ in der Fassung vom 14.04.2020 einschließlich Begründung liegt in der Zeit vom

15. Juni 2020 bis einschließlich 31. Juli 2020

in der Bauverwaltung der Stadt Deggendorf, Neues Rathaus, Flur zwischen den Zimmern 236 und 237, während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich im Amtsblatt Nr. 8 der Stadt Deggendorf und auf der städtischen Homepage unter www.deggendorf.de (Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Bürgerbeteiligung) zu informieren. Sollte der Zugang zum Neuen Rathaus aufgrund der Corona-Pandemie unter Aufrechterhaltung eines Telefon- und E-Mail-Dienstes erneut (teilweise) beschränkt werden, können Stellungnahmen, Bedenken und Anregungen zu der ausgelegten Bauleitplanung telefonisch oder per E-Mail zu Protokoll gegeben werden. Der Entwurf des Bauleitplanes ist mit der Begründung im Internet auf der Homepage der Stadt Deggendorf eingestellt (www.deggendorf.de, Rathaus Amtsblatt Nr. 8, sowie Leben in Deggendorf, Bauen & Wohnen, Bauleitplanung, Öffentlichkeitsbeteiligung). Bei allen zusätzlich auftretenden Fragen können sich die Bürgerinnen und Bürger gerne telefonisch oder per E-Mail an die Stadtverwaltung wenden ( Tel.: 0991 / 2960-418, -443 oder -401; bauverwaltung(at)deggendorf.de).

Sollte eine persönliche Einsichtnahme in die im Neuen Rathaus in Papierform vorgehaltenen Unterlagen unumgänglich sein, wird um eine vorherige Terminvereinbarung unter den oben genannten Telefonnummern gebeten.

Eingriffsregelungsplan
Einbeziehungssatzung
Satzungsplan

Weitere Infos

Bauordnungsamt
Frau
Andrea Einhellig
Tel: 0991 2960-418
E-Mail: andrea.einhellig(at)deggendorf.de