Instagram
Youtube
Facebook
21.03.2018 14:14

Aktion „Bayern barrierefrei – Find‘ ich gut!“

Teilnahme an der Aktion bis 13. April möglich

Foto: v.l.n.r. Sebastian Schraufstetter - Behindertenbeauftragter der Stadt, Inge Profendiner - Sprecherin des Beirats (im Aufzug zum Alten Rathaus) - Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Die Stadt Deg­gen­dorf ist be­strebt, die Le­bens­qua­li­tät für Men­schen mit und oh­ne Be­hin­de­rung zu ver­bes­sern. Vor zwei Jah­ren wur­de des­halb der Bei­rat für Bar­rie­re­frei­heit und In­klu­si­on ins Le­ben ge­ru­fen. Seit­dem wur­den schon ei­ni­ge The­men an­ge­regt und um­ge­setzt. Der­zeit läuft die Ak­ti­on „Bay­ern bar­rie­re­frei – Find‘ ich gut!“. Das Vor­ha­ben wird un­ter­stützt vom Baye­ri­schen Staats­­mi­nis­te­ri­um für Ar­beit und So­zia­les, Fa­mi­lie und In­te­gra­ti­on. Teil­neh­men­de Ein­rich­tun­gen kön­nen das Si­gnet „Bay­ern bar­rie­re­frei - Wir sind da­bei!“ ver­lie­hen be­kom­men. Das Si­gnet ist ei­ne Auszeich­nung, mit der man auch in der Öf­fent­lich­keit die­se Über­zeu­gung dar­stel­len kann. Al­le Be­trie­be, Arzt­pra­xen, öf­fent­li­che Ein­rich­tun­gen und Ge­schäf­te sind auf­ge­ru­fen, bei der Ak­ti­on mit­zu­ma­chen.

Wie funk­tio­niert es? Sie über­le­gen, was be­reits un­ter­nom­men wird, da­mit es für Men­schen mit Be­hin­de­rung leich­ter ist, zu Ih­nen kom­men und sich wohl­zu­füh­len. Sie ha­ben gu­te Ide­en, was noch ver­bes­sert wer­den könn­te und set­zen dies um. Der Phan­ta­sie sind da­bei kei­ne Gren­zen ge­setzt. Es kön­nen Maß­nah­men sein, die be­reits be­ste­hen oder sol­che, die ge­ra­de neu in die We­ge ge­lei­tet wer­den. Be­son­ders schön wä­re es, wenn vie­le ei­ge­ne, krea­ti­ve Ide­en da­bei wä­ren. Den­ken Sie an Tü­ren­ver­brei­te­rung, Park- und Zu­gangs­mög­lich­kei­ten, Hil­fen für Blin­de und Nicht-Hö­ren­de, Ein­fa­che Spra­che u.v.m. Es ist ei­ne zeit­ge­rech­te Mög­lich­keit, die ei­ge­ne Sicht­wei­se zum The­ma Be­hin­de­rung zu zei­gen.

Al­le Teil­neh­mer er­hal­ten den Auf­kle­ber: „Bay­ern bar­rie­re­frei - Find‘ ich gut!“, zur sicht­ba­ren An­brin­gung an ge­eig­ne­ter Stel­le. Aus al­len Teil­neh­mern wählt der Bei­rat die in­no­va­tivs­ten Bei­trä­ge aus und reicht sie beim So­zi­al­mi­nis­te­ri­um ein. Dort wird ent­schie­den, wer bay­ern­weit mit dem Si­gnet aus­ge­zeich­net wird. All­ge­mei­ne In­for­ma­tio­nen gibt es auf der In­ter­net­sei­te www.bar­rie­re­frei.bay­ern.de. Über die teil­neh­men­den Be­trie­be wird in der Pres­se be­rich­tet. Das An­trags­for­mu­lar und wei­te­re In­fos er­hal­ten Sie vom Bei­rat für Bar­rie­re­frei­heit und In­klu­si­on (in­ge­pro­fen­di­ner(at)aol.com, Tel. 0991/32925) oder vom Be­hin­der­ten­be­auf­trag­ten der Stadt, Se­bas­ti­an Schrauf­stet­ter (be­hin­der­ten­be­auf­trag­ter(at)deg­gen­dorf.de, Tel. 0991/2960-316), die Ih­nen auch ger­ne für Fra­gen zur Ver­fü­gung ste­hen.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail