Instagram
Youtube
Facebook
27.11.2018 07:24

Stadt kauft Landgärtnerei Meier in Stephansposching

Pflanzbetrieb der Stadtgärtnerei wird aus Schaching verlagert

Heinrich Meier, Robert Schneider, der Leiter der Stadtgärtnerei, Claudia Meier, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und Franz Siedersberger, der Leiter des Baubetriebshofes und beim Rundgang durch die Landgärtnerei Meier
Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Die „Scha­chin­ger Gär­ten“ wer­den sich in den nächs­ten Jah­ren städ­te­bau­lich wei­ter­ent­wi­ckeln. Ein­rich­tun­gen wie die Stadt­gärt­ne­rei brau­chen da­mit lang­fris­tig ei­nen neu­en Stand­ort.

Die­ser wur­de in der Nach­bar­ge­mein­de Ste­phans­po­sching ge­fun­den. Die erst 2017 er­rich­te­te Land­gärt­ne­rei Mei­er der In­ha­be­rin Clau­dia Mei­er kann aus per­sön­li­chen Grün­den nicht wei­ter be­trie­ben wer­den. Schwe­ren Her­zens, aber mit Zu­ver­sicht, das Rich­ti­ge zum rich­ti­gen Zeit­punkt zu tun, ent­schloss sich Clau­dia Mei­er zum Ver­kauf der ge­sam­ten An­la­ge an die Stadt Deg­gen­dorf.

Nach­dem be­kannt wur­de, dass die von der Ot­to-Denk-Stra­ße nach Ste­phans­po­sching (Orts­teil Ste­phans­po­sching Bahn­hof) aus­ge­sie­del­te Land­gärt­ne­rei Mei­er aus per­sön­li­chen Grün­den zum Ver­kauf steht, bro­del­te die Ge­rüch­te­kü­che. Bis hin zur le­bens­be­droh­li­chen Krank­heit der Ei­gen­tü­me­rin wur­de über die plötz­li­che Schlie­ßung spe­ku­liert. „Viel­mehr ste­hen für mich be­ruf­li­che Ver­än­de­run­gen und die Tat­sa­che, dass ich dau­er­haft ganz al­lei­ne die Land­gärt­ne­rei be­trei­ben müss­te, an ers­ter Stel­le, war­um ich mich zum Ver­kauf der Gärt­ne­rei ent­schlos­sen ha­be“, so Clau­dia Mei­er bei ei­nem Orts­ter­min in Ste­phans­po­sching mit Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Chris­ti­an Mo­ser und sei­nen Mit­ar­bei­tern des Bau­be­triebs­ho­fes nach Ab­schluss des Kauf­ver­tra­ges. Clau­dia Mei­er ist froh, dass ih­re Gärt­ne­rei auch wei­ter gärt­ne­risch ge­nutzt wird und sie mit der Stadt­gärt­ne­rei ei­nen gu­ten Nach­fol­ger ge­fun­den hat. Die Stadt und den Ober­bür­ger­meis­ter als Part­ner zu ha­ben, sei für bei­de ei­ne Art Glücks­fall und Si­cher­heit ge­we­sen, das Rich­ti­ge bei der zu­kunfts­prä­gen­den Ent­schei­dung zu tun, so Clau­dia Mei­er.

Der Kauf­ver­trag wur­de am 19.11.2018 be­ur­kun­det. Die Stadt hat Grund­stücks­flä­chen im Aus­maß von 19.795 qm mit dem Gärt­ne­rei­be­trieb (La­ger­hal­le, Ge­wächs­haus, Ver­kaufs­hal­le, Re­gen­rück­hal­te­be­cken usw.) und zwei Wohn­häu­ser mit Bü­ro­trakt er­wor­ben. Die ge­sam­te An­la­ge ver­fügt über ei­ne dem neu­es­ten Stand der Tech­nik ent­spre­chen­den Aus­stat­tung und ist bes­tens für ei­ne wei­te­re gärt­ne­ri­sche Nut­zung wie auch zu La­ger­zwe­cken ge­eig­net.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail