Instagram
Youtube
Facebook
06.12.2018 06:39

Obst- und Gartenbauverein spendet der Stadt Birne „Schweizerhose“

Foto: v.l.n.r. Birol Sari und Martin Weiss, Stadtgärtnerei Deggendorf
Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Die städ­ti­sche Streu­obst­wie­se am Schlut­ten­hof im Him­mel­reich wird um ei­ne Ra­ri­tät rei­cher. Der Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein Deg­gen­dorf e. V., ver­tre­ten durch die 1. Vor­sit­zen­de Frau Ber­ta Traut­mann, hat der Stadt ein Bäum­chen ei­ner be­son­de­ren Bir­nen­sor­te ge­spen­det.

Die Sor­te „Schwei­zer­ho­se“, die um 1800 in der Schweiz ent­stan­den ist, ist rot-gelb-grün ge­streift. Dies dürf­te ei­ne An­spie­lung auf die ge­streif­ten Ho­sen der päpst­li­chen Schwei­zer­gar­de sein. Die Früch­te sind sehr de­ko­ra­tiv und ab Mit­te Sep­tem­ber reif. Die Sor­te ist an wind­ge­schütz­ten Stel­len bis in mitt­le­re Hö­hen­la­gen ver­wend­bar.

Sie fin­det am süd­west­lich ex­po­nier­ten Hang am Schlut­ten­hof ein güns­ti­ges Plätz­chen. Dort wur­den von der Stadt auf ei­ner meh­re­re Hekt­ar gro­ßen Öko­kon­to­flä­che be­reits 70 jun­ge Obst­bäu­me, dar­un­ter 16 Birn­bäu­me, ge­pflanzt.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail