Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
28.01.2020 16:14

Aus den Sitzungen des Deggendorfer Stadtrates und seiner Ausschüsse (Kopie 1)

Altes Rathaus

Foto: Luftbild Mietraching

 

Am 27.01.2020 kam der Deggendorfer Stadtrat zu seiner 1. Sitzung des Jahres zusammen. Hier die wichtigsten Entscheidungen im Überblick:

Übertragung von Haushalts- Einnahme- und Ausgaberesten in das Rechnungsjahr 2020

Zur Vorbereitung der Rechnungslegung 2019 beschloss der Stadtrat, Haushaltseinnahmereste von 1.814.900,00 € und Haushaltsausgabereste von 9.060.770,79 € in das Haushaltsjahr 2020 zu übertragen.

Einfache Dorferneuerung Mietraching

Der Stadtrat beauftragte die Verwaltung, beim Amt für ländliche Entwicklung Niederbayern einen Antrag zur Einleitung einer einfachen Dorferneuerung in Mietraching zu stellen und die weiteren erforderlichen Schritte zur Realisierung der Maßnahme durchzuführen. Damit sollen für den Stadtteil Mietraching hauptsächlich zentrale Bereiche im Stadtteil gestalterisch verbessert und für das Gemeinschaftsleben aufgewertet sowie ortsbildprägende Gebäude saniert und neuen Nutzungen zugeführt werden.

Konzessionsvertrag für Stromversorgung im Stadtgebiet Deggendorf

Der Stadtrat erteilte der Stadtwerke Deggendorf GmbH den Zuschlag für die Konzession für das Stromnetz im Stadtgebiet mit Ausnahme des Ortsteils Greising.

Neubesetzung der Geschäftsführung der Stadthallen GmbH

Der Stadtrat lehnte den Antrag der Stadtratsfraktion der FREIEN WÄHLER vom 06.01.2020 auf Anweisung des Oberbürgermeisters bzw. der in den Aufsichtsrat der Stadthallen Deggendorf GmbH entsandten Stadträte, sich bei der Besetzung der Nachfolge des Geschäftsführers an das bisher erfolgreiche Modell einer hauptamtlichen Geschäftsführung zu halten ab.

 

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail