Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
07.05.2020 14:22

Eigene Kita-Cloud der städtischen Kindertageseinrichtungen ist online

Eltern-Info-Portal ab sofort in Betrieb

Ab sofort haben die städtischen Kindertageseinrichtungen - Hafenbrädl Krippe & Kindergarten, Aman Krippe & Kindergarten, Inklusive Kindertageseinrichtung Rettenbach - eine eigene Kita-Cloud. In dieser Cloud sind alle wichtigen Informationen und Wissenswertes zur Kindertages¬einrichtung jederzeit von den Eltern abrufbar. Alle berechtigten Erziehungsberechtigten erhalten von ihrer Einrichtung einen passwortgeschützten Zugang.

Seit Mitte März dürfen - mit ein paar Ausnahmen - die Kinder ihre Kindertageseinrichtung nicht mehr besuchen. Viele Kinder vermissen das gemeinsame Spielen, die gemeinsamen Feste und vor allem auch ihre Erzieherinnen. Die Cloud soll unter anderem auch dazu beitragen, diejenigen Kinder am Kindergartenalltag teilhaben zu lassen, die momentan die Einrichtung nicht besuchen dürfen. Videonachrichten der Erzieherinnen, Bastelanleitungen für Zuhause oder Singspiele sind ab sofort abrufbar. Dadurch wird der Kontakt zwischen Erziehern, Eltern und Kindern, auch in Zeiten, in denen man sich nicht jeden Tag begegnen kann, aufrechterhalten. Die Cloud bleibt selbstverständlich auch dann aktiv, wenn die Tageseinrichtung wieder für alle Kinder geöffnet ist.

Fragen zur Cloud beantworten die jeweiligen Einrichtungen oder die Stadtverwaltung, Sachgebiet 13 (Tel. 0991/2960-180, Frau Waltraud Tannerbauer).

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail