Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
12.05.2020 16:58

Danke an alle Näherinnen und Näher der Aktion „Deggendorf hilft“!

Foto: hinten von links nach rechts: Eduard Eigenschenk von ifb Eigenschenk und Oberbürgermeister Dr. Christian Moser; vorne von links nach rechts: Peter Fleischmann von „Vom Fass“ und Hela Schandelmaier vom Familienzentrum.

Seit Ende März sind die fleißigen Näherinnen und Näher im Rahmen der Aktion „Deggendorf hilft“ ehrenamtlich im Einsatz und stellen Mund-Nasen-Masken für die Deggendorfer her. Über 200 dieser freiwilligen Helfer unterstützen dieses städtische Projekt. Die erste Idee der Stadt, Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahre mit einer Mund-Nasen-Maske auszustatten, wurde so gut angenommen, dass weitergenäht wird: Die Deggendorfer Grundschüler und die Schüler der Mittelschulen dürfen sich nun auch über kostenlose Masken freuen. Dank der niedergelassenen Ärzte konnten Masken auch an chronisch kranke Deggendorfer verteilt werden.

Als kleine Anerkennung für diese fleißigen Helfer, ohne deren Engagement diese Aktion nicht möglich gewesen wäre, erhält jede Näherin und jeder Näher in den nächsten Tagen eine Flasche Wein. Auch hier zeigt sich wieder der Zusammenhalt der Deggendorfer untereinander. Die Firma ifb Eigenschenk hilft gleich doppelt, denn Herr Eigenschenk hat den Wein vom Deggendorfer Geschäft „Vom Fass“ gekauft und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Ein regionales Geschäft wird in diesen besonderen Zeiten unterstützt und die Hersteller der Mund-Nasen-Masken erhalten eine gute Flasche Wein als Dankeschön für ihren Einsatz an der Nähmaschine.

Oberbürgermeister Dr. Christian Moser freut sich sehr über diesen Zusammenhalt: „Natürlich ist die Corona-Pandemie nach wie vor das Thema Nummer 1, jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass es auch weiter geht, zwar etwas anders, als wir es bisher gewohnt waren, aber wir werden Corona überwinden. Ich finde die Idee von Ifb Eigenschenk, das „Vom Fass“ und die Näherinnen und Näher gleichzeitig zu unterstützen, großartig. Hier sieht man wieder einmal, Deggendorf hoid zam.“. Natürlich gibt es noch viele weitere Helfer, die ein Teil von „Deggendorf hilft“ sind. Für diese plant die Stadt, sobald es wieder erlaubt ist, ein kleines Helferfest zu organisieren und sich für den Einsatz zu bedanken.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail