Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
13.05.2020 10:38

Bestellung des Oberbürgermeisters zum Standesbeamten

Foto: Ingeborg Endl-Walter, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, 2. Bürgermeister Günther Pammer

Da der Stadtrat in seiner konstituierenden Sitzung am 11.05.2020 beschlossen hatte, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser erneut zum Eheschließungsstandesbeamten zu bestellen, ist er nun wieder befugt, standesamtliche Trauungen vorzunehmen. In den vergangenen acht Jahren haben sich insgesamt 45 Paare vor ihm das „Ja-Wort“ geschenkt – eine stolze Anzahl und „jedes Mal aufs Neue eine aufregende und schöne Aufgabe“, wie Moser seine Funktion als Standesbeamter beschreibt. Jede Trauung sei auf ihre Art individuell und etwas ganz Besonderes, so der Oberbürgermeister weiter. Bei seinen Traureden baut er immer einen sehr persönlichen Teil für die Eheschließenden ein, um den Moment des „Ja-Worts“ zu einem besonderen Augenblick zu machen. „Die Brautpaare sind dann oft gerührt und freuen sich sehr über die Traurede“, beschreibt Moser. Besonders schön seien seiner Meinung nach Trauungen mit Live-Musik oder Gesang. Das Gläschen Sekt im Anschluss rundet eine gelungene Zeremonie perfekt ab.

Vom Stadtrat wird er zum Eheschließungsstandesbeamten bestellt, was bedeutet, dass er aus¬schließlich die standesamtlichen Trauungen durchführen darf. Geburts- oder Sterbebeurkundungen darf er nicht vornehmen. Hierfür sind ausschließlich die fünf Standesbeamten im Neuen Rathaus zuständig, die einen gesonderten Ausbildungslehrgang mit anschließender Prüfung besucht haben. Eine davon ist Ingeborg Endl-Walter. Sie ist die dienstälteste Standesbeamtin und vorrangig für die Geburtsbeurkundung zuständig. Sie darf Oberbürgermeister Dr. Christian Moser gemeinsam mit dem neu gewählten 2. Bürgermeister Günther Pammer die offizielle Bestellungsurkunde aushändigen.

Bereits am 30.05.2020 findet die nächste Eheschließung durch Dr. Christian Moser statt. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen jedoch im kleinen Kreis der nahen Angehörigen des Brautpaars. Darauf freue sich der Oberbürgermeister schon sehr.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail