Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
20.05.2020 15:31

Stadt und FFW Deggendorf nehmen neue Drehleiter in Empfang

Foto: von links nach rechts: Kommandant und Stadtbrandinspektor Tim Rothenwöhrer empfängt von Oberbürgermeister den „Schlüssel“ für die neue Drehleiter
Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Die Feuerwehr Deggendorf bekommt eine neue Drehleiter. Die alte Drehleiter „Florian Deggendorf 30/1“ feierte 2019 einen runden Geburtstag und wurde nach 30 zuverlässigen Jahren in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Die neue Drehleiter hat eine Abordnung der Mannschaft der FFW Deggendorf gestern selbst aus Karlsruhe bei der Fa. Rosenbauer geholt. Die Drehleiter kostet 695.935,80 € und erhält eine staatliche Förderung von 247.500 € (um 10 % erhöhter Fördersatz wegen Kaufgemeinschaft mit Stadt Viechtach, Beschaffung von 2 baugleichen Drehleitern). Der Landkreis Deggendorf beteiligt sich an den Kosten in Höhe von 185.700 €.

Ihre technischen Daten:
Rettungshöhe: 23 m bei vorgeschriebenen Abstand von 12 m vom Objekt
Länge des Fahrzeuges: 10,50 m einschl. Überhang (Korb)
Fahrzeuggestell: Mercedes-Benz Atego 1630F
Drehleiteraufbau und technische Ausrüstung: Fa. Rosenbauer

Oberbürgermeister Dr. Christian Moser übergibt das neueste und wohl auch teuerste städtische Fahrzeug offiziell an den Kommandanten und Stadtbrandinspektor Tim Rothenwöhrer. „Die Freiwillige Feuerwehr Deggendorf ist ein wichtiger und ein wesentlicher Bestandteil für die Sicherheit in unserer Stadt. Die neue Drehleiter verstärkt die Schlagkraft der Wehr“, so OB Moser bei der Übergabe der DLA(K) 23-12. Er dankte dem Stadtbrandinspektor und den Feuerwehrleuten für ihr unermüdliches ehrenamtliches Engagement und wünschte ihnen ungefährliche und verletzungs- und schadensfreie Einsätze mit der Drehleiter.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail