Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
07.08.2020 19:44

Schmuckstück für den höchsten Punkt von Deggendorf

Gipfelkreuz am Breitenauriegel nach Restauration wieder aufgestellt

Freuen sich auf viele Besucher am Gipfelkreuz: (v.l.) Mathias Heubel (Bauhof Stadt Deggendorf), Daniel Lemberger (Bergwacht), Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Klaus Heepke (Bergwacht), Jürgen Völkl (Bayer. Staatsforsten), Christian Eiglmeier (Bergwacht), Kristina Riedl (Tourismus Stadt Deggendorf), Walter Weinbeck (ehem. 3. Bürgermeister), Xaver Glöckl (Bergwacht)
Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Bei bestem Wanderer-Wetter und umrahmt von einer beeindruckenden Weitsicht konnte am vergangenen Donnerstag das Gipfelkreuz auf dem Breitenauriegel wieder aufgestellt werden. Oberbürgermeister Dr. Christian Moser zog persönlich die Schrauben des Kreuzes am höchsten Punkt der Stadt Deggendorf fest. Unterstützt wurde er beim Aufstellen vom städtischen Bauhof, Jürgen Völkl von den Bayerischen Staatsforsten und der Bergwacht.

Mit dabei waren außerdem der ehemalige dritte Bürgermeister Walter Weinbeck und zwei Bergwacht-Kollegen, die bereits das erste Aufstellen des Kreuzes, am 20.10.2005, umgesetzt hatten. Für alle Beteiligten war ein Rückblick auf das Aufstellen vor 15 Jahren sehr interessant.

Das Kreuz ziert nun wieder den Gipfel auf 1116 m Höhe, nachdem es bereits im Winter dem Sturm zum Opfer gefallen war. Die Stadt Deggendorf nutzte die Gelegenheit für die Restauration und Neu-Lackierung. Fleißige Wanderer haben nun wieder die Gelegenheit, ein Gipfelfoto mit dem beliebten Motiv zu machen.

 

 

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail