Instagram
Youtube
Facebook
Twitter
15.09.2020 15:11

Fairtradestadt Deggendorf geht mit gutem Beispiel voran!

„Faire“ Gerichte bei der Genusswoche in der Rathauskantine

v.l.n.r. Ingrid Jeske, Fairtrade Koordinatorin Andrea Einhellig, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und Kantinenleiterin Luise Schneider
Bildnachweis: Stadt Deggendorf

In der Kantine des Neuen Rathauses wird während der „Fairen Woche“ täglich ein Gericht mit „fairen, aber natürlich wie auch bisher, regionalen Zutaten“ angeboten. Die Stadt Deggendorf freut sich auch sehr über die Resonanz aus der Gastronomie und dem Einzelhandel sich ebenfalls mit Aktionen an der „Fairen Genusswoche 2020“ zu beteiligen.
Auf der Homepage der Stadt Degendorf unter der Rubrik Leben in Deggendorf/Fair trade sind die Unterstützer dieser Aktion mit ihren jeweiligen Angeboten aufgelistet. Behörden und öffentliche Einrichtungen mit Kantinen, sowohl in Kitas, Schulen, Hochschulen und Betrieben, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Jede(r) Einzelne kann überdenken, ob „fair trade“ nicht auch in seinem Umfeld umsetzbar wäre, denn der Leitgedanke lautet „fair und regional“. Das Neue Rathaus hat bereits seit letztem September vollständig auf fairen Kaffee umgestellt. Dieser ermöglicht bessere Löhne, nachhaltiges Wirtschaften und schont die Umwelt, weswegen der Anbau und Produktion in der Regel mehr als bei konventionellem Kaffee kosten.

Die Fairtradestadt Deggendorf steht für Rückfragen und zur Unterstützung in Sachen “fair trade” gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist Andrea Einhellig (per Mail: andrea.einhellig(at)deggendorf.de oder Telefon: 0991-2960-446).

<- Zurück zu: Pressemitteilungen

 

Ansprechpartnerin
Viola Mühlbauer
Tel: 0991 2960-112
E-Mail