Instagram
Youtube
Facebook

Bewerbungsaufruf Umweltpreis der Stadt Deggendorf

Bereits zum sechsten Mal wird heuer der Deggendorfer Umweltpreis vergeben. Die mit 2.500 € dotierte Auszeichnung wird für Maßnahmen vergeben, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in Deggendorf führt. Unter anderem kommen Maßnahmen aus folgenden Bereichen in Betracht: Arten- und Naturschutz, biologische Landwirtschaft/biologisches Gärtnern, Energieeinsparung & Effizienzsteigerung, Einsatz erneuerbarer Energien, nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsformen, Naturerfahrung & Umwelterziehung, Siedlungsökologie (Gestaltung privater/gewerblicher Fläche unter Berücksichtigung ökologischer Belange) sowie Ressourceneinsparung.

Scheuen Sie sich nicht, Ihr ganz persönliches Projekt für den Umweltpreis 2019 zu bewerben oder schlagen Sie ein Projekt aus Ihrem Umfeld oder Bekanntenkreis vor.

Teilnahmeberechtigt sind dabei Vereine, Verbände, Interessensgruppen, Schulen, Kirchengemeinden, Jugendgruppen, Privatpersonen oder auch Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung im Stadtgebiet. Der Umfang und die Größe des Projekts sind nicht ausschlaggebend. Bei der Bewertung der Maßnahmen werden auch Ideenreichtum, Originalität, ehrenamtliches Engagement und die Übernahme von Verpflichtungen berücksichtigt.

Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2019 eingereicht werden. Nutzen Sie bitte hierfür unten stehendes Bewerbungsformular und reichen dieses beim Stadtplanungsamt ein. Bei Fragen können Sie sich an die Umweltbeauftragte wenden (Frau Ul­ri­ke Wat­zek, Tel.: 0991/2960-416, E-Mail: ul­ri­ke.wat­ze­k(at)­deg­gen­dorf.de).

Richtlinien
Bewerbungsformular für Deggendorfer Umweltpreis 2019


Ihre Ansprechpartnerin

Ulrike Watzek
Tel: +49(991)2960-416
Fax:  +49(991)2960-449
E-Mail