Instagram
Youtube
Facebook

Veranstaltungskalender

Wählen Sie die Veranstaltungen für einen beliebigen Monat aus:

2018  >>      Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez  Veranstaltung anmelden

   
Sichtweisen
Fotoausstellung im Palais im Stadtpark
 
Fr., 09.02.2018 - Do., 01.03.2018
 
Ort: Palais im Stadtpark (Klinik Angermühle) (Auf Karte zeigen)
   
 
 

Sechs unterschiedliche Fotokünstler präsentieren sich im Palais im Stadtpark.

„Sichtweisen“ nennt sich die Fotoausstellung im Palais im Stadtpark, auf der sechs Fotografen ihre unterschiedliche Sichtweise auf die Welt zeigen und etwa 100 Fotos gänzlich verschiedener Stilrichtungen präsentieren.

Die Vernissage, zu der herzliche Einladung ergeht, findet statt am Freitag, den 9. Februar 2018, um 19.00 Uhr im Georg-Haberl-Saal. Das Duo Interludium, Dr. Martin Krivacek und Herbert Hutterer, werden die Ausstellungseröffnung auf Saxophon und Piano stimmungsvoll begleiten.

Moment-Aufnahmen nennt Gerhard Fraunhofer aus Kirchberg i. W. seine Fotos, bei denen er weitgehend auf die Identifizierbarkeit des Motivs verzichtet. Er möchte den Betrachter dazu auffordern, in die Bilder mit seinen Gedanken und Emotionen einzutauchen.

Ganz der Porträtfotografie verschrieben hat sich das 17jährige Nachwuchstalent Sebastian Gruber aus Haselbach. Als er vor rund drei Jahren ein Praktikum bei einem Fotografen machte, war er so begeistert von der Fotografie, dass er sie zu seinem Hobby machte. Er überzeugt durch seine gekonnt in Szene gesetzten Porträtbilder.

Mit Ernst Herrmann aus Grafling ist ein überzeugter Analog- und Schwarz-Weiß-Fotograf mit eigenem Fotolabor vertreten. Seit 2015 beschäftigt er sich zudem mit der Lochkamera. Durch den Verzicht auf Farbe in seinen gründlich vorbereiteten stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Fotos wird der Schwerpunkt auf Licht und Schatten, auf Kontrast, auf Linien, Formen und Strukturen in der Komposition gelegt.

Auch Norbert Polkehn aus Deggendorf beherrscht den kompletten Workflow von der Aufnahme bis zum Druck. Seine bevorzugten Motive sind Porträt-, Landschafts-, Architektur- und Street-Fotografie. Bei seinen Aufnahmen achtet er besonders auf hohen technischen Standard und große künstlerische Ausdruckskraft.

Von allen Sparten der Fotografie hat Dr. Michael Schricker, den Vorstand des Gäubodenfotoclubs Straubing, die Naturfotografie am meisten fasziniert, sei es in der Pflanzen- oder Tierwelt, und im Speziellen die Makrofotografie. Ihm ist es ein Anliegen, die Schönheit der Natur und ihre Vielfalt festzuhalten und dem Betrachter zu vermitteln. Mit großer Geduld und großem Erfolg legt er sich daher in Wiesen, Wäldern und an Gewässern unserer Region auf die Lauer.

Mit Dr. Sabine Rehm-Deutinger ist auch die Organisatorin der Fotoausstellung vertreten. Ihre Fotos entstehen zufällig im Moment des Wahrnehmens. Dabei gilt ihr besonderes Interesse unkonventionellen Bildausschnitten und Detailaufnahmen, grafischen Strukturen, Spiegelungen sowie Licht- und Schattenbildern. Es entstehen abstrakt wirkende, verfremdete Bilder, die die Phantasie und die subjektive Interpretation des Betrachters fordern.

Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt bis zum 1. März im Palais im Stadtpark zu sehen (Öffnungszeiten: Mo bis Fr. 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 12.00 Uhr).