Instagram
Youtube
Facebook
Twitter

Veranstaltungskalender

Wählen Sie die Veranstaltungen für einen beliebigen Monat aus:

2020  >>      Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez  Veranstaltung anmelden

   
Little Big Sea
mit der Sängerin Marlene Weber
 
Sa., 25.01.2020, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
 
Ort: Kapuzinerstadl (Auf Karte zeigen)
Eintritt: ab 10 €
Veranstalter: Stadthallen Deggendorf GmbH
 
Vorverkauf: Tourist Information Deggendorf (Auf Karte zeigen)
Pfleggasse 9
Tel: 0991 2960-535
Fax: 0991 2960-539
E-Mail: touristinfo(at)deggendorf.de
 

Eintrittskarten online erwerben - hier klicken

Das in Wien und Berlin lebende Duo führt in ihrem zweiten Album an exotische Orte und manchmal auch weit zurück in die Vergangenheit.

So versetzt sich Sängerin Marlene Weber ins alte Rom unter Kaiser Nero, oder sie besingt den Winterpalast der russischen Zarin. Dann aber sind die Lyrics plötzlich wieder unmittelbar und intim –  und in beiden Fällen stets mit einer narrativen Kraft, die die Musik von Little Big Sea zu etwas Besonderem macht.
Besonders sind nicht nur die Texte, sondern auch der Sound: zeitgenössisch und zugleich aus der Zeit gefallener Elektro-Pop, der organischer, melodiöser, minimalistischer und auch zugänglicher ist als bisher.

Zwei Jahre lang hat die Band mit tatkräftiger Unterstützung ihres Produzenten Rudi Maier an ihrem neuen Klang getüftelt. Die breiten Synthesizer-Flächen wurden durch luftige Bass-Linien ersetzt, statt programmierten Beats dominieren nun knackige, analoge Drums, die Stimme ist direkter und schnörkelloser, die Songs wirken greifbarer und kompakter.
„Stranger Places“ erzählt intime Geschichten aus dem Leben: Coming of Age Stories, in denen erzählt wird, wie sich langjährige Freundschaften und Beziehungen verändern, sich weiter-, und auseinanderentwickeln und wie viel auch nach Jahren unausgesprochen bleibt; gelebte Spontanität und eine Planlosigkeit im Leben, die innerhalb einer Sekunde in bittere Realität umschlagen kann, es aber vielleicht auch muss; die schwierige Suche nach einer eigenen Geschwindigkeit: „Stranger Places“ erzählt eine große Geschichte, und doch funktioniert jeder einzelne Song auch ganz für sich allein.