Newsroom

#Presse

Beeindruckende Werke aus dem Nachlass von Max Huber bei Oberbürgermeister Dr. Moser ausgestellt

"4You"-Team lädt Jugendliche ab 16 Jahren ein - Übernachtung im Jugencenter 4You
Text von Stadt Deggendorf|Stand: 14.11.2014 08:17 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Der Nachlassverwalter Max Hubers, Peter Glotz, präsentiert einen Querschnitt des Lebenswerkes des bedeutenden Deggendorfer Künstlers Max Huber im Oberbürgermeister-Büro.

Peter Glotz selbst ist Kunstkritiker und geschätzter Laudator, dessen Festvorträge zum Werk der österreichischen Künstler Arik Brauer, Alfred Hrdlicka, Rudolf Hausner, Anton Lehmden noch in guter Erinnerung sind. Gerne hat er die Möglichkeit wahrgenommen, einen Querschnitt aus dem beeindruckenden Lebenswerk des bereits verstorbenen Deggendorfer Künstlers Max Huber durch Oberbürgermeister Dr. Christian Moser in seinem Dienstzimmer auszustellen. Oberbürgermeister Dr. Christian Moser gibt jedes halbe Jahr Deggendorfer Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit, ihre Werke den Besuchern bei seinen Terminen zu präsentieren.

Der Maler Max Huber wurde 1920 in Hauzenberg geboren. Nach dem Krieg entstanden in Deggendorf seine abstrakten, später expressionistischen Werke, die es ab den 1960-iger Jahren, bis zu seinem Tod im Jahr 1987, zu viel beachteten Ausstellungen wie im Haus der Kunst in München und auch im Ausland gebracht haben. Zusammen mit Hans Augustin, Hermann Eller und Bernhard Hönig gründete er die sog. Vierergruppe und im Jahr 1969 die Deggendorfer Künstlergruppe, dessen Vorsitzender er bis zu seinem Tode war.

Aus seinem umfangreichen Nachlass sind im Büro von Oberbürgermeister Dr. Christian Moser für die nächsten Monate drei großformatige expressionistische Ölgemälde „Denker“, „Stadt am Meer“ und „Bayerwaldlandschaft“ zu sehen. Einen Kontrast dazu bilden drei farbenfrohe mediterrane Tempera-Reiseimpressionen Max Hubers aus Griechenland, die dem Betrachter auch zu dieser Jahreszeit sommerliche Atmosphäre vermitteln.

„Ich freue mich, den Besuchern in meinem Büro immer wieder so hochwertige Kunstwerke aus Deggendorf vorstellen zu können“, so Oberbürgermeister Dr. Moser zu dieser Ausstellung.

Nähere Informationen zu den Werken Max Hubers können Interessierte auf der Homepage von Peter Glotz in Deggendorf erhalten.

Themen in diesem Artikel

Aus den Pressemitteilungen

Dienstag, 14:42 Uhr
Dienstag, 14:40 Uhr

Auch interessant