Newsroom

#Presse

Sanierung des Eisstadions geht voran

Text von Stadt Deggendorf|Stand: 04.04.2017 08:39 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Für den Anbau am Deggendorfer Eisstadion erhält die Stadt Deggendorf 1,95 Mio. € aus dem Förderprojekt “Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur” des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Damit kann der Ost-Anbau sowie der teilweise Ersatzneubau des Funktionsgebäudes, in welchem sich der Hauptzugang befindet, mit der Förderung des Bundes umgesetzt werden. Der alte Eingangsbereich samt Garagengebäude wird abgerissen, dafür kommen der Eingangsbereich, Schlittschuhverleih und Kasse in den Neubau. Außerdem sollen neue Garagen und Lagerräume entstehen.

Die Arbeiten sind soweit fortgeschritten, dass voraussichtlich am kommenden Donnerstag, 06.04.2017, der Abbruch des bestehenden Eingangsbereichs durch die Firma MR Abbruch GmbH erfolgen kann.

Themen in diesem Artikel

Aus den Pressemitteilungen

Auch interessant