Newsroom

#Presse

Zwergerlgruppe der Aman-Kinderkrippe zu Besuch im Elisabethenheim

Text von Stadt Deggendorf|Stand: 16.02.2017 16:57 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Krippenkinder gratulieren zum Valentinstag

Eine Gruppe von 2 bis 3-jährigen Kindern sitzt mit Zwergenmützen auf dem Kopf im Kreis, klopft mit den Händen im Takt auf die Oberschenkel und singt „Aramsamsam, aramsamsam, arabi“. Gegenüber sitzt eine Gruppe von rund 70- bis über 90-Jährigen. Einige der Heimbewohner sehen nur zu, einige klatschen in die Hände und einige singen ebenfalls: „Aramsamsam, aramsamsam, arabi“.

Zum Valentinstag überreichten die Kinder den Seniorinnen und Senioren frische Tulpen und selbstgebastelte Papierherzen und zauberten so manches Lächeln in die Gesichter. Für alle zusammen gab es noch eine große gebastelte Topfblume.

Die Zwergerlgruppe der Aman-Kinderkrippe mit ihren Erzieherinnen Brigitte Kunkel, Rita Endl und Dilek Sarisakaloglu bereiteten den Bewohnerinnen und Bewohnern des Elisabethenheims zum Valentinstag eine schöne Stunde, zur Freude der Heimbewohner und zur Freude der Kinder.

Weil es so schön war, vereinbarten Heimleiter Johann Weiß und Brigitte Kunkel im Gegenzug einen Besuch von Heimbewohnern in der Aman-Krippe.

Heimleiter Johann Weiss (Mitte), die Erzieherinnen mit der Zwergerlgruppe der Aman-Krippe und Bewohner des E-Heims

Themen in diesem Artikel

Aus den Pressemitteilungen

Dienstag, 14:42 Uhr
Dienstag, 14:40 Uhr

Auch interessant