Corona-Situation

Harter Lockdown ab 16.12. – Das ändert sich in Bayern

Text von Stadt Deggendorf|Foto von Stadt Deggendorf|Stand: 14.12.2020 10:46 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Corona-Virus Symbol mit einem Vorhängeschloss kennzeichnet den erneuten Lockdown in Deutschland.

+++ UPDATE 05.01.2021 +++

Bund hat verschärfte Regeln zum Lockdown geplant! Hier gehts zu den aktuellen Regeln.

+++++++++++++++++++++

 

Ab kommenden Mittwoch, 16.12.2020, gilt in ganz Deutschland ein harter Lockdown. Der Freistaat Bayern geht lt. Ministerpräsident Söder noch einen Schritt weiter und führt zusätzlich noch eine nächtliche Ausgangssperre von 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr ein. Diese wird auch an Silvester gelten.

Von Mittwoch an bis mindestens zum 10. Januar werden daher laut Bundeskanzlerin Merkel die meisten Geschäfte des Einzelhandels geschlossen – offen bleiben nur Läden für Lebensmittel und den notwendigen täglichen Bedarf. “Es wird auch darauf geachtet, dass der Verkauf von Nicht-Lebensmittel-Produkten im Lebensmitteleinzelhandel nicht ausgeweitet wird”, sagte die Kanzlerin.

Die Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios und Massagepraxen müssen schließen . Weiterhin möglich bleiben medizinisch notwendige Behandlungen. Restaurants dürfen weiter Speisen zum Mitnehmen verkaufen, der Verzehr vor Ort aber wird untersagt.

Die Schulen und Kindertagesstätten werden ebenfalls ab Mittwoch geschlossen.

Weitere Informationen auf BR24.

Themen in diesem Artikel

News zum Thema

Auch interessant