Newsroom

Lust auf Digitalisierung in Deggendorf und Plattling?

Text von Stadt Deggendorf|Foto von Stadt Deggendorf|Stand: 22.07.2021 10:55 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten
TH-Präsident Prof. Dr. Peter Sperber und Bürgermeisterin Renate Wasmeier begrüßen das Konsortium von SBA Architekten und OmegaLamdaTec am Campus der Technischen Hochschule Deggendorf

Wie kann unsere Stadt durch Digitalisierung an Lebensqualität gewinnen? Online-Veranstaltung für Bürgerinnen und Bürger am 29. Juli zum Modellprojekt „Smart Cities Smart Regions“

Die Digitalisierung bietet die Antwort auf viele Fragen der Gegenwart und der Zukunft. Wie werden wir in fünf, zehn oder zwanzig Jahren leben? Wie werden wir uns fortbewegen, wie können wir unsere Städte und Quartiere möglichst nachhaltig planen und wie sieht die optimale Stadt der Zukunft aus?  Zahlreiche Herausforderungen stehen den Kommunen gerade im ländlichen Raum bevor: Der demografische Wandel, die zunehmende Globalisierung und Internationalisierung mit der einhergehenden komplexer werdenden Umwelt, aber auch der Klimawandel, der Deggendorf und Plattling als wassernahe Städte nicht erst seit den jüngsten Ereignissen nach effektiven Lösungen des Hochwasserschutzes suchen lässt.

Gemeinsam als Verbund im Oberzentrum möchten die Städte Deggendorf und Plattling die strategischen Weichen stellen für die Digitalisierung, um als nachhaltige und innovative Städte auch zukünftigen Herausforderungen auf allen Ebenen gewachsen zu sein und diesen mit smarten Lösungen zu begegnen.

Die Basis dafür wird das „Integrierte Digitale Entwicklungskonzept“ (kurz IDEK), das gemeinsam mit dem Planungsteam um das Münchner Architektur- und Stadtplanungsbüro SBA und die Data Scientists von OmegaLambdaTec aus Garching innerhalb dieses Modellprojekts bis Herbst 2022 erarbeitet wird, darstellen.

Auftaktveranstaltung und Bürgerbeteiligung im Projekt

Für die Identifikation der spezifischen Bedürfnisse und relevanten Handlungsfelder der beiden Städte ist die Meinung und Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger Deggendorfs und Plattlings gefragt. Hierfür findet am 29. Juli eine Online-Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Lust auf Digitalisierung?“ für alle Interessierten statt: Das Projektteam wird durch die Veranstaltung führen, um Ihnen einerseits die Inhalte und Ziele des Projekts zu erläutern aber auch die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung über die Laufzeit des Projekts. Darüber hinaus wird die Online-Beteiligungs­plattform PUBinPLAN als zentrales Werkzeug der Beteiligung in diesem Projekt präsentiert.

Im Anschluss haben die Bürgerinnen und Bürger das Wort und können sich gerne aktiv in die Diskussion miteinbringen:

Donnerstag, 29.07.2021, von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr, online über Zoom-Meeting (kein Download erforderlich).

Anmeldung:

E-Mail an idek@deggendorf-plattling.de mit dem Betreff „Anmeldung IDEK“ oder telefonisch unter 0991/2960-104, (Ansprechpartner Sandro Pfeiffer, persönlicher Referent des Oberbürgermeisters der Stadt Deggendorf). Die Anmeldedaten für das Zoom-Meeting werden per E-Mail verschickt.

News zum Thema

Auch interessant

jetzt, seit 16.09.2022, 16:00:00 Uhr
jetzt, seit 11.09.2022, 11:00:00 Uhr