Klosterberg

Bebauungsplan Klosterberg
Das Bild zeigt den Geltungsbereich des Bebauungsplanes "Am Klosterberg"

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 152 „Am Klosterberg“

In der Sitzung des Deggendorfer Stadtrates vom 06.03.2017 wurde für die Grundstücke Fl.Nrn. 378/0, 378/2, 477/0, 477/1, 477/3, 477/4, 477/5, 477/6, 477/7, 477/8, 477/9, 479/2, 480/5 (Teilfl.), 667/0, 668/2, 668/3, 668/10 (Teilfl.), 670/8, 764/0 (Teilfl.), 769/5 (Teilfl.) der Gemarkung Deggendorf die Aufstellung eines Bebauungsplanes beschlossen.

Der Geltungsbereich ist im beiliegenden Lageplan dargestellt. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung Nr. 152 „Am Klosterberg“. Der Bebauungsplan wird im Parallelverfahren mit dem Deckblatt Nr. 33 zum Flächennutzungs- und Landschaftsplan aufgestellt.

Zudem wurde in gleicher Sitzung ein Strukturkonzept für den Bereich „Am Klosterberg“ und „Klosterviertel“ vorgestellt. Um über den weiteren Ablauf der Planungen zu informieren, fand am 09.05.2017 um 19.00 Uhr im Kapuzinerstadl eine Informationsveranstaltung hierzu statt.

Der Stadt­rat hat in sei­ner Sit­zung am 28.01.2019 ein Be­bau­ungs­kon­zept für den Klos­ter­berg zur Kennt­nis ge­nom­men und be­schlos­sen, die Grün­zä­sur im Wes­ten des Gel­tungs­be­reichs, vom Star­zen­bach­weg zur Kup­pe des Klos­ter­bergs, im Be­bau­ungs­plan fest­zu­set­zen. Das Be­bau­ungs­kon­zept wur­de im Rah­men ei­ner In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 19.02.2019 der Öf­fent­lich­keit vor­ge­stellt. Hier fin­det ihr ei­nen Aus­zug der ge­zeig­ten Prä­sen­ta­ti­on.

In der Sitzung des Stadtrates am 26.09.2022 wurden verschiedene Fachgutachten vorgestellt, die im Zuge des Bauleitplanverfahrens erstellt wurden. Es handelt sich dabei um folgende Gutachten, die nachfolgend eingesehen werden können:

Zur Vorstellung der Fachgutachten findet am 14.11.2022 eine öffentliche Bürgerinformation ab 19 Uhr im Kapuzinerstadl am Maria-Ward-Platz 10 statt.

Im Dezember 2019 hat das Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ein Modellvorhaben ausgelobt, dass sich mit dem Thema Bauen und Leben mit dem Klimawandel und den damit einhergehenden neuen Anforderungen an Wohngebäude und Freiflächen befasst. Ziel des Projekts im Experimentellen Wohnungsbau ist es, die Möglichkeiten zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels im bezahlbaren und geförderten Wohnungsbau beispielhaft aufzuzeigen. Die Stadtbau GmbH Deggendorf hat sich mit der Errichtung von klimaangepassten Mehrfamilienwohnhäusern in der Kolpingstraße und freiraumplanerischer Aufwertung des Klosterbergs zur Teilnahme an diesem Modellvorhaben beworben und im Juli 2020 den Zuschlag zur Teilnahme erhalten. Die Durchführung des Modellvorhabens soll in Einklang mit den planerischen Zielen aus dem Bauleitplanverfahren am Klosterberg durchgeführt werden. Insofern wurde die Vorbereitung der Wettbewerbsdurchführung solange zurückgestellt, bis die Erkenntnisse aus den beauftragten Fachgutachten vorlagen.

Als Ergebnis der nun vorliegenden Fachgutachten wurde in der Stadtratssitzung am 26.09.2022 vorgeschlagen, die potenzielle Baufläche am Klosterberg weiter zu reduzieren. Der Stadtbau GmbH wurde empfohlen, den Umgriff für das Modellvorhaben „Klimaanpassung im Wohnungsbau“ mit einem Architektenwettbewerb mit Realisierungs- und Ideenteil so festzulegen, wie hier im Plan dargestellt. Parallel zur Durchführung des Wettbewerbsverfahrens wird voraussichtlich eine Öffentlichkeitsbeteiligung stattfinden.

Die Fortführung des Bauleitplanverfahrens ist zeitlich nach dem Wettbewerb vorgesehen.

Kontakt zum Amt

Planungsamt
Zimmer: 214
Franz-Josef-Strauß-Str. 3
94469 Deggendorf
Telefon: +49 991/2960-413
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten gerne nach vorheriger Terminvereinbarung
Themen in diesem Artikel

News zum Thema

Auch interessant