Newsroom
Beschlüsse
Bauausschuss 29.11.2023
Die wichtigsten Entscheidungen aus der 9. Sitzung
Text von Stadt Deggendorf|Foto von Stadt Deggendorf|Stand: 05.12.2023 08:07 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Am 29.11.2023 kam der Deggendorfer Bau-, Stadtplanungs- und Umweltausschuss zu seiner 9. Sitzung des Jahres zusammen. Hier die wichtigsten Entscheidungen im Überblick:

 

Aufstellung der Bebauungspläne „SO Photovoltaik Leithen“ und „SO Photovoltaik Grubäcker“ durch die Gemeinde Stephansposching Die Gemeinde Stephansposching hat zwei Bebauungsplanverfahren für Freiflächen-Photovoltaikanlagen auf den Weg gebracht. Gegen die vorliegenden Planungen der Gemeinde Stephansposching bestehen keine Bedenken.

 

Nutzungsänderung einer Karthalle zu einer Lagerhalle im Unteren Sommerfeldweg 2 b sowie Nutzungsänderung der bestehenden Schüttguthallen in Produktions- und Lagerhallen in der Betriebsstraße sowie Tektur zur Errichtung eines Mobilfunkmastes mit einer Höhe von ca. 45 m im Greisinger Hochwald wegen Änderung der Zuwegung Die Baugenehmigungen werden erteilt.

 

Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit zehn Wohnungen und Stellplätzen in der Ruselbergstraße 65 Die Entscheidung über die Inaussichtstellung der Baugenehmigung wurde vertagt.

 

Erweiterung des bestehenden Einfamilienhauses durch Errichtung eines Anbaus und Erneuerung des Dachgeschosses in Schwemmberg 2 Die Baugenehmigung wird in Aussicht gestellt.

Themen in diesem Artikel

News zum Thema

Auch interessant

12.01.2025, ab 15:00 Uhr