Wahlen

Frau mit Wahlumschlag der STadt Deggendorf beim Einwerfen in eine Wahlurne
Ei­nes der grund­le­gen­den staats­bür­ger­li­chen Rech­te. Al­le Wahl­be­rech­tig­ten soll­ten da­von Ge­brauch ma­chen!

Das Wahl­recht ist ei­nes der grund­le­gen­den staats­bür­ger­li­chen Rech­te. Al­le Wahl­be­rech­tig­ten soll­ten da­von Ge­brauch ma­chen und so ih­rer Mei­nung Gel­tung ver­schaf­fen. Auf sein Wahl­recht soll­te da­her nie­mand ver­zich­ten. Wenn ihr am Wahl­tag ver­hin­dert seid, euer Wahl­lo­kal auf­zu­su­chen, soll­tet ihr auf je­den Fall eure Stim­me per Brief­wahl ab­ge­ben.

Un­se­re De­mo­kra­tie lebt da­von, dass die Bür­ge­r*in­nen sie be­ja­hen und prak­ti­zie­ren.

Wahlergebnisse

Nächste Wahltermine

  • Herbst 2021 – Bundestagswahl
  • Herbst 2023 – Landtags- und Bezirkswahl
  • Mai 2024 – Europawahl
  • Herbst 2025 – Bundestagswahl
  • Frühjahr 2026 – Kommunalwahl

Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Die Stadt Deggendorf braucht Sie!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Durchführung von Wahlen ist eine aufwändige und kostenintensive Großorganisation. Allein in der Stadt Deggendorf werden pro Wahltag ca. 500 wahlberechtigte, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer benötigt. Für Sie besteht die Möglichkeit Demokratie nicht nur „hautnah“ zu erleben, sondern auch unterstützen zu können. Deshalb möchte Sie die Stadt Deggendorf herzlich einladen, sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer freiwillig zu melden. Die nächste Wahl findet im Herbst 2021 statt.

Als Wahlhelfer sorgen Sie für den reibungslosen Ablauf einer Wahl im Wahllokal und zählen am Ende der Wahlabhandlung die Stimmen im Wahllokal aus. Sie arbeiten mit weiteren ehrenamtlichen, erfahrenen Wahlhelfern im Team zusammen und benötigen deshalb keine besonderen Vorkenntnisse. Die Wahlhelfer werden von Ihrem Wahlvorstand in eine Vormittags- und Nachmittagsschicht eingeteilt. Lediglich abends bei der Auszählung der Stimmen sind alle Wahlhelfer eines Wahllokales anwesend.

Das Wahlamt der Stadt Deggendorf berücksichtigt bei der Einteilung gerne, dass Sie soweit möglich wohnsitznah in den einzelnen Wahllokalen eingesetzt werden.

Alle Wahlhelfer erhalten eine Aufwandsentschädigung. Die Höhe des sogenannten Erfrischungsgeldes variiert je nach der stattfindenden Wahl. Gewährt Ihnen Ihr Arbeitgeber einen Freizeitausgleich, können entsprechende Teilnahmebestätigungen auf Antrag vom Wahlamt ausgestellt werden. Um das Amt des Wahlhelfers näher kennen zu lernen, können Sie gerne direkt mit dem Bürgeramt/Wahlamt der Stadt Deggendorf persönlich Kontakt aufnehmen, oder Sie füllen den Erfassungsbogen zur Wahlhelfererfassung aus.

Ansprechpartner für die Einteilung der Wahlhelfer sind für Sie:

Frau Monika Kottwitz
0991/2960-311
monika.kottwitz@deggendorf.de

Wenn Sie allgemeine Fragen zum Wahlrecht haben oder als Wahl­hel­fer bei der nächsten Wahl mitarbeiten wollen, steht Ihnen

Frau Christine Wöhrl
Tel: 0991 2960-310
E-Mail: christine.woehrl@deggendorf.de
Zimmer: 022 im Neuen Rathaus

jederzeit gerne zur Verfügung.
Bei einer persönlichen Vorsprache im Amt empfiehlt sich eine vorherige telefonische Terminvereinbarung.

Kontakt zum Amt

Wahlangelegenheiten
Zimmer: 024 - 025
Bürgeramt
Franz-Josef-Strauß-Straße 3
Telefon: 0991 2960-333
Fax: 0991 2960-339
Öffnungszeiten
Montag 07.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag 08.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

News zum Thema

Auch interessant