Newsroom

#Presse

Sanierung der Straßen und Gehwege im Stadtgebiet

Text von Stadt Deggendorf|Stand: 30.03.2016 14:04 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Die Stadt Deggendorf hat im Vermögenshaushalt 2016 760.000 € als Einzelansatz für Straßensanierungen im Stadtgebiet veranschlagt.

2016 beabsichtigt die Stadt, folgende Straßen zu sanieren:

Deggendorf-Zentrum:
Staatsstraße 2074 (Friedenseiche: Donaubrücke)
In der Haslacher Straße (Perlasberger Straße: Schauflinger Straße) wird der bisherige Straßenbelag durch einen Mikrobelag  ersetzt.

Stadtteil Schaching:
Bergerstraße (Stadtfeldstraße: St.-Martin-Straße)
Vogelsangstraße (Tegelbergstraße: Himmelreichstraße)
Hirzau (Bunkersiedlung)
Bahnhofstraße (westlicher Stadtgraben: Leimer Straße)

Stadtteil Mietraching:
GV-Straße Hofstetten: Baumgarten
Itzlinger Straße (Ruselbergstraße: Haus Nr. 17)

Stadtteil Natternberg:
Ringstraße (Plattlinger Straße: Haus Nr. 14)
Radweg in Stauffendorf (Irlbacher Straße: Zufahrt Hacker)
Angerweg

Stadtteil Seebach:
Stadelweg

Bei den Sanierungsarbeiten handelt es sich im Wesentlichen um großflächige Deckenerneuerungen auf Fahrbahnen und Gehwegen, einschließlich der Randeinfassung und Entwässerungseinrichtungen.

Themen in diesem Artikel

Aus den Pressemitteilungen

Auch interessant