Newsroom
Corona-Situation

Stadt aktiviert „Deggendorf hilft“

Einkaufshilfen Deggendorfer*innen unter Quarantäne
Text von Stadt Deggendorf|Foto von Stadt Deggendorf|Stand: 19.10.2020 15:29 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Einkaufshilfen für amtlich unter Quarantäne stehende Deggendorferinnen und Deggendorfer

Das städtische Netzwerk „Deggendorf hilft“, das bereits während des Lock Downs mit Einkaufshilfen ältere, hilfsbedürftige und chronisch Kranke unterstützt hat, ist ab Montag, 19.10.2020 wieder aktiv und wird Einkaufshilfen anbieten für diejenigen in Deggendorf, die amtlich unter Quarantäne stehen und keine Unterstützung durch Familie oder Freundeskreis haben. Wer in Deggendorf diese Quarantänemaßnahmen erfüllen muss, kann den städtischen Einkaufsservice nutzen und wird mit Grundnahrungsmitteln, Obst, Gemüse, H-Milch oder Hygieneartikeln sowie Medikamenten aus der Apotheke versorgt. Die Kosten für den Einkauf werden anschließend in Rechnung gestellt.

Wer zur diesem Deggendorfer Personenkreis zählt und die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen will, kann sich telefonisch beim Netzwerk „Deggendorf hilft“ von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr unter ( 0991/2960-785 oder per Email unter deggendorfhilft@deggendorf.de melden.

Darüber hinaus veröffentlicht die Stadt Deggendorf ebenso ab nächster Woche auf der Homepage unter www.deggendorf.de eine Liste der Deggendorfer Geschäfte, die einen Lieferservice anbieten. Jedes Deggendorfer Geschäft, das mit seinem Lieferservice in diese Liste aufgenommen werden will, kann dies an die Wirtschaftsförderung der Stadt Deggendorf per Email unter wirtschaftsfoerderung@deggendorf.de oder telefonisch unter ( 0991/2960-504 melden, um in die Liefer-Liste mit aufgenommen zu werden.

News zum Thema

Auch interessant

Morgen, ab 09:30:00 Uhr [+5 Termine]
Am Donnerstag, ab 19:30:00 Uhr