Newsroom

Digitales Neujahrskonzert am 14.01.2021

Auf deggendorf.de und Niederbayern TV:
Text von Stadt Deggendorf|Foto von Stadt Deggendorf|Stand: 17.12.2020 16:07 Uhr|Lesedauer: 2 Minuten

Am Donnerstag, den 14.01.2021 wird es bei der Stadt Deggendorf zusammen mit dem Polizeiorchester Bayern das fünfte Deggendorfer Neujahrskonzert „Klangvoll – auch im neuen Jahr“ geben. Allerdings ist es diesmal keine Präsenzveranstaltung in den Deggendorfer Stadthallen, sondern eine digitale Version: Am 14.01.2021 wird das Neujahrskonzert mit den Ansprachen von Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler auf www.deggendorf.de um 19.00 Uhr gestreamt. Niederbayern TV strahlt das Neujahrskonzert ebenfalls aus:

Samstag, 16.01.2021 ab 17.00 Uhr

Sonntag, 17.01.2021 ab 20.00 Uhr

Musikalisch erwartet das Publikum ein abwechslungsreiches Programm mit klassischer Neujahrsmusik unter anderem mit Werken der Strauß-Dynastie sowie dem traditionellen Medley, in diesem Jahr zu Ehren des 75-jährigen Jubiläums der Bayerischen Polizei. Zu diesem Anlass wurde auch eigens eine Eröffnungsfanfare komponiert, die beim Konzert uraufgeführt wird. Natürlich musste die Aufführungspraxis den geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen angepasst werden. So wurde zum einen das Programm auf eine Stunde verkürzt und wird nur in digitaler Form zu sehen sein. Zum anderen wurde das Orchester in zwei musikalische Einheiten aufgeteilt, die sich bei der Neujahrstournee abwechseln werden. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten brauchen wir Kultur. Die Musik ist unser Beitrag, bei aller Vorsicht, positiv in das Jahr 2021 zu starten!“ so Prof. Johann Mösenbichler.

Das Polizeiorchester Bayern ist das professionelle sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es besteht aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern aus zwölf Nationen und versteht sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern. Seit 2006 steht der Klangkörper unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei Prof. Johann Mösenbichler. Im Dienst der guten Sache spielt das Polizeiorchester Bayern jährlich rund 50 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken in ganz Bayern.

Im Rahmen dieser Wohltätigkeitsveranstaltungen arbeitet das Orchester mit Vereinen, Stiftungen sowie Kultur- und Tourismusämtern zusammen. Zu den besonderen Referenzen zählen die Nacht der Neuen Musik in München, der Weltsaxophonkongress in Straßburg und die Münchner Opernfestspiele. Im Rahmen der Imagepflege und Nachwuchswerbung der Bayerischen Polizei soll durch die Benefizkonzerte ein breites Publikum angesprochen werden. Der Mehrwert entsteht insofern, als das Polizeiorchester Bayern jährlich knapp eine Viertelmillion Euro für gute Zwecke erspielt und durch Musik die Vielfalt der Bayerischen Polizei repräsentiert.

In den letzten vier Jahren, seit das Polizeiorchester in Deggendorf das Neujahrskonzert spielt, ist es eine schöne Tradition geworden, dass das Konzert keinen Eintritt kostet, es aber eine Spendenmöglichkeit, gibt, die einem gutem Zweck zu Gute kommt. Auch dieses Jahr sollen die gesammelten Spenden für  des Jugendcenters 4You verwendet werden. Mit den Geldern werden neue Spielgeräte gekauft, die bei zahlreichen Veranstaltungen eingesetzt werden und besonders bei den Kindern und Jugendlichen beliebt sind.

Wie Sie spenden können und weiter Infos zum ersten digitalen Deggendorfer Neujahrskonzert werden auf www.deggendorf.de bekannt gegeben.

Themen in diesem Artikel

News zum Thema

Auch interessant