Seniorenbüro Deggendorf

Älteres Ehepaar wird beraten

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben bleibt das Seniorenbüro der Stadt Deggendorf bis auf weiteres geschlossen.

Ihr erreicht uns telefonisch unter 0991 2960 185 – bitte sprecht auf den Anrufbeantworter wir rufen gerne zurück.
Per E-Mail sind wir unter  seniorenbuero@deggendorf.de zu erreichen.

Wir wünschen euch eine gute Zeit und bleibt gesund.

Notfallkarte

Notfallkarte
Was passiert, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage bin meine persönlichen Dinge zu regeln? Neben der Notfallmappe wurden beim Gartenfest Notfallkarten an die Bürgerinnen und Bürger ausgegeben. Die Notfallkarte für allein lebende Personen und die Notfallkarte für pflegende Personen. Ergänzend wurde vom BRK auch noch die Notfalldose angeboten. Vorbeugend soll es möglich sein, einiges vorab zu entscheiden oder wichtige Informationen zu hinterlegen.
Notfallkarte alleinstehende Person (PDF)
Notfallkarte pflegende Personen (PDF)

Stadtführung

In dieser schwierigen Zeit ist es besonders schön, dass das Seniorenbüro mit zwei Stadtführungen im Oktober etwas Abwechslung für die Senioren anbieten konnte. Alfons Wagner hat mit viel Hintergrundwissen und Humor die TeilnehmerInnen auf Besonderheiten aufmerksam gemacht und ihnen einiges über die geschichtlichen Hintergründe vermittelt. Nach der interessanten Stadtführung haben sich die SeniorInnen mit Applaus bei Alfons Wagner für den Rundgang und seine Ausführungen bedankt.

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung

Gefahren erkennen und vermeiden. Dietmar Jakob Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Technologie Campus Grafenau informierte über die Risiken beim Gebrauch von Smartphone, Tablet oder PC.

Wir sind für Sie da!

In Zu­sam­men­ar­beit mit der Ver­kehrs­wacht Deg­gen­dorf, Frau Brit­ta Ba­chin­ger und den Fahr­schu­len Al­brecht und Mo­ser konn­te ein Fahr­si­cher­heits­trai­ning für Se­nio­ren 60 Plus an­ge­bo­ten wer­den. 12 Se­nio­ren/in­nen wur­den über die Neue­run­gen im Stra­ßen­ver­kehr in­for­miert. An­schlie­ßend konn­ten sie ih­re Fahr­küns­te in ei­nem Hin­der­nis­spar­kur tes­ten und dann ih­re Fahr­tüch­tig­keit bei ei­ner Stadt­fahrt mit fach­kun­di­ger Be­glei­tung über­prü­fen und tes­ten.

Tanzen macht Freude

Tanzen macht Freude

Benefizveranstaltung der Horseapple “Tanzen macht Freude” für die Seniorenarbeit. Mit viel Freude und großem Engagement gestalteten die Musiker der Band den Abend für viele Fans und jung gebliebene mit ihren bekannten Songs. Mit viel Freude wurde das Tanzbein geschwungen.

Sicherheit für Senioren

Sicherheit für Senioren

Zu dem Thema “Sicherheit für Senioren” informierte Polizeihauptkommissar Günter Reithmeier die interessierten Senioren/innen über die Sicherheitsmaßnahmen um sich vor kriminellen Übergriffen zu schützen! Vorsichtsmaßnahmen an der Haustüre aber auch am Telefon z.B. der “Enkeltrick”.

Geschichten, Verserl und a zünftige Musi

Geschichten, Verserl und a zünftige Musi

Bei dem Angebot- Geschichten, Verserl und a zünftige Musi mit Anton Bauer, Alois Göppel und Ertl Martin wurden die Lachmuskeln wieder aktiviert! Anton Bauer beherrscht die Kunst, Geschichten zu erzählen und die besonderen Pointen hervorzuheben! Auch die musikalische Umrahmung hat dazu beigetragen, dass diese Veranstaltung für die Anwesenden zu einem sehr schönen Erlebnis wurde!

Dein Haus 4.0

Dein Haus 4.0

Viele Senioren/innen haben den Wunsch im Alter, auch bei Pflegebedürftigkeit oder Krankheit, ein möglichst lange selbst bestimmtes Leben in der ihnen vertrauten Umgebung zu verbringen. Ein interessierter Personenkreis wurde nach der Besichtigung der Musterwohnung im Gebäude der Erl Immobiliengruppe über das Thema “Dein Haus 4.0” Eigenständigkeit und Sicherheit für ein langes Leben Zuhause- Digitales Wohnen von Prof. Dr. biol. hum. Horst Kunhardt über die technischen Möglichkeiten informiert.

Vollmacht, Betreuung, Patientenverfügung und Organspende

Betreuungsverein

Viele Senioren/innen machen sich gedanken- wer hilft und begleitet mich, wenn ich nicht mehr selbst entscheiden kann? Was beinhaltet eine Vollmacht, Betreuung, Patientenverfügung und die Organspende? Darüber informierte Inge Sigl vom Betreuungsverein. Viele Impulse wurden vermittelt, um vorbeugend und vorausschauend die persönlichen Entscheidungen zu treffen.

Waldspaziergang

Waldspaziergang

Bei einem interessanten Waldspaziergang vom Gesundheitsweg zum Königsstein und über den Hausstein informierte Forstdirektor Walter Schubach Senioren/innen über den Zustand der heimischen Wälder sowie die Einsatzmöglichkeiten der Hölzer.

Thermenfahrten

Thermenfahrt

Seit 3. September finden wieder jeden 1. Dienstag im Monat die Fahrten zu den Thermen statt. Anmeldung und Anzahlung in der Tourist-Information in der Pfleggasse 9.

Ihr Kontakt: Monika Huber

Monika Huber

Ihr Kontakt: Edeltraud Wagner

Edeltraud Wagner

Kontakt zum Amt

Seniorenbüro
Franz-Josef-Strauß-Straße 3
94469 Deggendorf
Telefon: 0991 2960-185
Fax: 0991 2960-189
Öffnungszeiten
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr -12.00 Uhr
Themen in diesem Artikel

News zum Thema

Auch interessant