Instagram
Youtube
Facebook

Vorlesepate / Vorlesepatin in Kindergärten

In je­der drit­ten Fa­mi­lie wird Kin­dern sel­ten oder gar nicht vor­ge­le­sen. Da­bei be­le­gen Stu­di­en, dass das Vor­le­sen ei­nen po­si­ti­ven Ein­fluss auf die Ent­wick­lung des Kin­des hat. So er­wei­tert sich der Wort­schatz, die Fan­ta­sie wird an­ge­regt und die fa­mi­liä­re Bin­dung so­wie das so­zia­le Ver­hal­ten wer­den ge­stärkt.

Vor­le­se­pat/inn/en ver­su­chen mit ih­rem Eh­ren­amt die Le­se­freu­de der Kin­der zu we­cken und auf spie­le­ri­sche Wei­se die Fan­ta­sie- und Sprach­ent­wick­lung zu för­dern. Sie mo­ti­vie­ren zum Zu­hö­ren, er­klä­ren, er­mu­ti­gen zum Er­zäh­len und öff­nen so den Kin­dern den Zu­gang in neue Wel­ten. Ei­ne gu­te Ba­sis, denn Le­sen ist der Grund­stein für ei­ne selbst­stän­di­ge Wis­sen­san­eig­nung.

Lesepaten an Grundschulen

Die Le­se­pa­ten ver­su­chen mit Ge­duld und Ver­ständ­nis die Freu­de am Le­sen bei den Kin­dern an al­len Grund­schu­len und im För­der­zen­trum zu för­dern und so auch die Le­se­kom­pe­tenz zu stär­ken. Mit der per­sön­li­chen Le­se­för­de­rung und Zu­wen­dung wer­den das so­zia­le Ver­hal­ten und die Fä­hig­keit zur Em­pa­thie ge­stärkt. Die Freu­de am Le­sen ver­bes­sert sich und auch die Fä­hig­keit das Ge­le­se­ne bes­ser zu ver­ste­hen. Dies ist sehr be­deu­tend für die Ent­wick­lung des Kin­des, denn Le­sen und das Le­se­ver­ständ­nis sind wich­ti­ge Vor­aus­set­zun­gen für gu­te schu­li­sche Leis­tun­gen, ein er­folg­rei­ches Be­rufs­le­ben und die gu­te und ak­ti­ve Mit­ar­beit am ge­sell­schaft­li­chen Le­ben.

 
 
 

Wir unterstützen Rentnerinnen und Rentner in Not!

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort

Christiane Preiß
Neues Rathaus
Zimmer: 004
Telefon: 0991 2960-116
E-Mail: christiane.preiss(at)deggendorf.de